2269863

Switch: Nintendo gibt aktuelle Verkaufszahlen bekannt

27.04.2017 | 15:44 Uhr |

Die Spielkonsole Switch verkauft sich gut, Zelda ist das Zugpferd bei den Spielen.

Nintendo hat erstmals Zahlen zu den bislang verkauften Switch-Konsolen genannt. Demnach wurden in Japan zwischen Anfang und Ende März 600.000 Einheiten verkauft. In Amerika konnte Nintendo im gleichen Zeitraum 1,2 Millionen Exemplare der Mischung aus Handheld und stationärer Konsole absetzen. Dazu kommen weitere 940.000 Einheiten, die sich auf Europa, Australien und weitere Länder verteilen.

Damit konnte Nintendo innerhalb eines Monats 2,74 Millionen Einheiten seiner Switch-Konsole verkaufen. Im gleichen Zeitraum wanderten 5,46 Millionen Spiele für die Plattform über die Ladentheke. Der Großteil entfällt mit 2,86 Millionen auf Amerika, gefolgt von 1,71 Millionen Spielen in den übrigen Regionen sowie 890.000 in Japan. Spitzenreiter war dabei das Action-Adventure The Legend of Zelda: Breath of the Wild, von dem 2,76 Millionen Einheiten für die Switch verkauft wurden. Dazu kommen 1,08 Millionen Einheiten für die Vorgängerplattform Wii U.

Anfang März bringt Nintendo mit der Switch frischen Wind in den Konsolen-Markt. Die neue Konsole bietet gleich drei verschiedene Spiel-Modi. Im TV-Modus schließt man die Switch ganz normal einen TV an. Im Tabletop-Modus stellt man die Displayeinheit per Standfuß auf und spielt mobil mit einem oder mehreren Controllern. Im Handheld-Modus steckt man die beiden Joycon-Controller an die Seiten der Handheld-Konsole und spielt damit wie mit einem Nintendo 3DS oder einer Playstation Vita mobil. Wir haben uns die Nintendo Switch bei einem Preview-Event mal genauer angeschaut, die verschiedenen Modi ausprobiert und auch das neue "The Legend of Zelda: Breath of the Wild" angespielt.

PS4, Xbox, Switch: Spannendes Jahr für Konsolen-Spieler

0 Kommentare zu diesem Artikel
2269863