2276064

Surface Studio kann ab 3.549 Euro vorbestellt werden

26.05.2017 | 12:26 Uhr |

Microsofts neuer All-In-One-PC Surface Studio kann nun in Deutschland vorbestellt werden.

Ende Oktober 2016 hatte Microsoft das neue Surface Studio vorgestellt, einen All-In-One-PC. In den USA bereits seit einiger Zeit erhältlich, wird das Surface Studio ab dem 15. Juni auch hierzulande verfügbar sein.  

Das Surface Studio verfügt über ein 28 Zoll PixelSense-Display im 3:2-Format und kann über eine Milliarde Farben darstellen. Es handelt sich um ein 4,5K-Display, welches mit 4500 x 3000 Pixeln auflöst und nur 1,25 Zentimeter dünn ist. Die Pixel-Dichte liegt liegt bei 192 ppi. Laut Microsoft besitzt das Surface Studio damit den dünnsten, jemals gebauten LC-Bildschirm. Eine weitere Besonderheit: Der Bildschirm ist stufenlos neigbar. Je nach Tätigkeit kann dies durchaus angenehmeres Arbeiten erlauben. Viele weitere Infos zum Surface Studio finden Sie in diesem Beitrag.

Ab sofort können drei Varianten des Surface Studio vorbestellt werden:

  • Surface Studio mit Intel Core i5, 8 GB RAM, 2 GB GPU, 1 TB SSD für 3.549 Euro (hier vorbestellbar)

  • Surface Studio mit Intel Core i7, 16 GB RAM, 2 GB GPU, 1 TB SSD für 4.149 Euro (hier vorbestellbar)

  • Surface Studio mit Intel Core i7, 16 GB RAM, 4 GB GPU, 1 TB SSD für 4.999 Euro (hier vorbestellbar)

Zeitgleich mit dem Surface Studio kommt am 15. Juni auch das neue Surface Pro auf den Markt. In dem neuen Surface Pro stecken die aktuellen Intel-CPUs der 7ten Generation (Kaby Lake). Hinzu kommen auch noch diverse kleinere Verbesserungen. In diesem Artikel stellen wir Ihnen ausführlich den Nachfolger des Surface Pro 4 vor.

Microsoft bringt den Nachfolger des Surface Pro 4 auf den Markt. Der heißt nicht Surface Pro 5, sondern schlicht Surface Pro. Und damit ist eigentlich schon klar: Echte Neuerungen darf man nicht erwarten, die Neuauflage bringt vor allem das Upgrade auf die Kaby-Lake-CPUs von Intel und damit mehr Performance und eine längere Akkulaufzeit. Daneben hat Microsoft den Kickstand und das Gehäuse leicht überarbeitet. Außerdem gibt's einen neuen Eingabestift und die Unterstützung für das Surface Dial - ein kreisrundes Eingabegerät, das schon vom Surface Studio bekannt ist. Wir haben das neue Surface Pro in diesem Video ausprobiert.
► Das neue Surface Pro vorbestellen:
bit.ly/2q7g74L
►Alle Infos zum Nachlesen auf pcwelt.de:
pcwelt.de/2259360

0 Kommentare zu diesem Artikel

PC-WELT Marktplatz

2276064