2312231

Studie: PC wichtiger als Sex?

16.11.2017 | 17:00 Uhr |

Viele Teilnehmer einer Studie gaben an, dass ihnen Rechner oder Laptop wichtiger sind als Sex oder Smartphone.

Eine von der Krankenkasse Pronova BKK in Auftrag gegebene Studie des Marktforschungsinstituts Toluna hat das Verhältnis der Deutschen zum Smartphone oder PC untersucht. Unter anderem wurden die 1000 deutschen Teilnehmer ab 18 Jahren gefragt, worauf sie nicht verzichten können. Über die Hälfte der Teilnehmer sieht hier den Partner als unerlässlich an. Wie romantisch! Doch schon auf Platz 2 folgen mit 43 Prozent  PC, Laptop oder Tablet. Auf Sex würden die Menschen sogar noch lieber verzichten, denn der gemeinsame Beischlaf landet mit 39 Prozent erst auf Platz 3. Danach folgen Koffein, Smartphone, Süßigkeiten, Nikotin, Shoppen, Alkohol und Schmerzmittel wie Aspirin.

Die Teilnehmer der Studie wurden außerdem dazu befragt, welche Themen in ihren Augen gesellschaftlich am stärksten akzeptiert sind. Der Kaffeekonsum ist für 92 Prozent der Teilnehmer kein Problem. Auch Alkohol, Fast Food, Energy Drinks, ständige Smartphone-Nutzung, Körperkult, Vegetarier und ständige Überstunden sind für den Großteil kein Aufreger mehr. Deutlich weniger Akzeptanz erfahren Glücksspiel, Rauchen, der Computer als Freizeitspielzeug, Übergewicht oder der Konsum weicher Drogen wie Cannabis. 

Richtig kommunizieren mit Smartphone und Co.

0 Kommentare zu diesem Artikel

PC-WELT Marktplatz

2312231