2264029

Steam: Windows 10 immer beliebter bei Gamern

03.04.2017 | 12:27 Uhr |

Der Anteil der Windows-10-Nutzer hat bei Steam einen neuen Höchststand erreicht. Hier die aktuellen Zahlen.

Der Anteil der Gamer, die Steam mit Windows 10 64-Bit nutzen, ist im März um 2,44 Prozent auf nunmehr 50,15 Prozent angestiegen. Das geht aus der Steam-Hard- & Software-Umfrage für März 2017 hervor. Exakt vor einem Jahr lag der Anteil von Windows 10 64-Bit noch bei 36,97 Prozent, wie wir damals berichteten.

Vor allem an Gamer richtet sich auch das neue Windows 10 Creators Update, welches Microsoft ab dem 11. April an die Windows-10-Nutzer als drittes, umfangreiches Update ausliefern wird. Mit an Bord sind unter anderem der neue Spielemodus und die Möglichkeit, Live-Streams über den Dienst Beam zu übertragen.

Auf dem zweiten Platz der beliebtesten Windows-Versionen landet mit 29,97 Prozent Windows 7 64-Bit, was im Vergleich zum Vormonat einem Rückgang von 1,44 Prozentpunkten entspricht. Auf dem dritten Platz folgt mit weitem Abstand Windows 8.1 64-Bit mit 7,72 Prozent. Die Mehrheit der Windows-8-Nutzer ist ohnehin mittlerweile zu Windows 10 gewechselt.

Der Anteil von Windows XP ist mit 0,94 Prozent ist zum ersten Mal unter die 1-Prozent-Marke, unbeliebter sind da nur noch Windows 8.1 32-Bit (0,22 Prozent), Windows Vista 32-Bit (0,10 Prozent) und Windows 8 32-Bit (0,09 Prozent).

Insgesamt liegt der Anteil von Windows bei Steam bei aktuell 96,05 Prozent, was einem leichten Zuwachs von 0,09 Prozentpunkten im Vergleich zum Februar und plus 0,35 Prozentpunkten im Vergleich zum März 2016 entspricht. Das Mac-Betriebssystem kommt auf 3,11 Prozent (März 2016: 3,32 Prozent) und Linux auf 0,77 Prozent (März 2016: 0,85 Prozent).

AMD vs Intel und Nvidia vs AMD

Die Mehrheit der Steam-Nutzer besitzt einen Rechner mit in einer Intel-CPU. Im Vergleich zum Vormonat ist der Anteil von 78,07 Prozent auf 79,53 Prozent und damit um 1,45 Prozentpunkte angestiegen. Nach den rückläufigen Anteilen im Vormonat kann Intel damit wieder deutlich zulegen. Der Anteil der AMD-CPUs sind dagegen auf 20,43 Prozent.

Bei der Grafikkarten-Front hat Nvidia klar die Nase vor seinem Konkurrenten AMD. Auf den ersten 16 Plätzen der Grafikkarten mit DirectX-12-GPUs landen Modelle von Nvidia. DirectX-12-Grafikkarten sind auch bei 74,76 Prozent aller Steam-Nutzer im Einsatz, was einem Zuwachs von 1,03 Prozentpunkten im Vergleich zum Vormonat entspricht. Auf dem zweiten Platz landen mit 12,38 Prozent und damit großem Abstand die DirectX-11-GPUs.

VR-Headsets bei 0,37 Prozent aller Gamer im Einsatz

Die weiteren Zahlen von Steam zeigen, dass aktuell in den meisten Gamer-PCs mindestens 8 GB RAM (35,54 Prozent) und eine 4-Kern-CPU (49,60 Prozent) stecken. Letztere ist bei 20,32 Prozent aller Gamer mit mindestens 2,3 bis 2,69 GHz getaktet. Die Mehrheit spielt außerdem auf einem Bildschirm mit Full-HD-Auflösung (45,26 Prozent). 

Nur 0,37 Prozent aller auf Steam aktiven Gamer besitzen ein VR-Headsets. Darunter besitzt die Mehrheit eine HTC Vive. Dieses VR-Headset besitzen 0,24 Prozent aller Steam-Nutzer. Auf dem zweiten Platz folgt die Oculus Rift mit 0,13 Prozent.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2264029