2402211

Star Wars: EA stoppt Open-World-Spiel

16.01.2019 | 14:30 Uhr | Denise Bergert

Publisher Electronic Arts hat sein Open-World-Star-Wars-Spiel mit dem Codenamen Orca eingestellt.

Wie das Spiele-Magazin Kotaku in dieser Woche erfahren haben will, hat Electronic Arts sein Star Wars Spiel mit dem Codenamen Orca eingestellt. Der Open-World-Titel wurde 2017 angekündigt und befand sich bei EA Vancouver in Entwicklung. In Orca sollten Spieler den Gerüchten zufolge die Rolle eines Kopfgeldjägers übernehmen. Im Verlauf der Singleplayer-Kampagne sollten sie mehrere Planeten in einer offenen Spielwelt erforschen und mit unterschiedlichen Fraktionen aus dem Star-Wars-Universum zusammenarbeiten. Mit der Entwicklung war zu Beginn der Dead-Space-Entwickler Visceral Games betraut worden. Nach dessen Schließung übernahm EA Vancouver.

Laut Kotaku befand sich der Titel in einem sehr frühen Entwicklungsstadium und hätte noch mehrere Jahre bis zur Fertigstellung benötigt. Aus diesem Grund hat Electronic Arts das Projekt nun eingestellt. Dem Star-Wars-Universum bleibt der Publisher dennoch treu. Orca soll durch ein kleineres Star-Wars-Projekt ersetzt werden, das voraussichtlich bereits im Jahr 2020 erscheinen könnte. Details dazu sind jedoch noch nicht bekannt. Möglicherweise wird der noch namenlose Titel für die nächste Konsolen-Generation veröffentlicht.

Star Wars Realserie "The Mandalorian" wurde enthüllt

PC-WELT Marktplatz

2402211