2339609

Spotify: 2 Millionen Nutzer blockieren Werbung

27.03.2018 | 14:01 Uhr |

Spotify geht gegen zwei Millionen Nutzer vor, die die Werbung in der Gratis-Version des Musik-Streaming-Dienstes blockieren.

Spotify steht nicht nur zahlenden Kunden zur Verfügung, sondern kann mit Einschränkungen auch werbefinanziert kostenlos verwendet werden. Genau diese Werbung wird jedoch von knapp zwei Millionen Nutzern blockiert. Dazu wird eine modifizierte Version von Spotify verwendet, die gegen die Geschäftsbedingungen verstößt. Der Betreiber des Musik-Streaming-Dienstes hat die betreffenden Nutzer per Mail kontaktiert und mit der Sperrung der modifizierten App begonnen. 

Der Dienst hat weltweit 157 Millionen aktive Nutzer, über ein Prozent verstoßen demnach gegen die Geschäftsbedingungen. Die Gratis-Version wird von 86 Millionen Nutzern am Rechner und mobil verwendet. Es ist jedoch davon auszugehen, dass die Nutzer mit Werbe-Blocker zeitnah auf modifizierte Versionen der App umsteigen, um auch weiterhin werbefrei und kostenlos Musik hören zu können. Ob Spotify auch Konten von wiederholt auffälligen Nutzern sperrt, bleibt fraglich. Bislang hat der Betreiber des Dienstes noch nicht zu diesem Mittel gegriffen. Man werde auch weiterhin darauf bauen, dass die Nutzer der kostenlosen Version früher oder später auf ein kostenpflichtiges Abo umsteigen. Eine Spotify-Mitgliedschaft kostet derzeit 9,99 Euro pro Monat. Das Premium-Family-Angebot schlägt mit 14,99 Euro zu Buche, gilt jedoch im Gegenzug für bis zu fünf Familienmitglieder oder Freunde.

Die 22 besten Tipps & Tricks zu Spotify

0 Kommentare zu diesem Artikel

PC-WELT Marktplatz

2339609