2379951

PC-Spiele selbst erstellen mit RPG Maker & Co.

13.03.2019 | 14:02 Uhr |

Um ein PC-Spiel zu entwickeln benötigt man nicht zwingend besondere Vorkenntnisse. Mit den richtigen Programmen und etwas Übung kann jeder sein eigenes Spiel erstellen.

Ein eigenes Videospiel zu erstellen benötigt, je nach Aufwand, viel Zeit und manchmal auch Nerven. Was jedoch nicht zwingend notwendig ist, sind Programmier-Erfahrung oder andere spezielle Vorkenntnisse. Mit den vorgestellten Programmen können Sie Ihr eigenes Computerspiel nach Ihren Vorstellungen entwerfen. Ganz einfach ist dies meist nicht, aber Übung macht ja bekanntlich den Meister.

RPG Maker MV

Eine Programmreihe, welche sich schon seit den späten Neunzigern großer Beliebtheit erfreut, ist RPG Maker. Wie der Name schon verrät, können mit dem Tool klassische Rollenspiele selber erstellt werden. RPG Maker stellt in der Grundversion hierfür eine große Auswahl an vorgefertigten Grafik- und Soundelementen zur Verfügung. Wem das nicht reicht, der wird bei den vielen zusätzlichen (kostenpflichtigen) Inhalten fündig, mit denen man sein Spiel weiter individualisieren kann. Dazu gehören beispielsweise zusätzliche Charaktere, Grafikelemente, Animationen, Soundtracks und -Effekte, aber auch Tools mit denen man diese komplett selbst gestalten kann. Erstellte Spiele können zudem als App für Android oder iOS exportiert werden.

Sie können die neueste Version, RPG Maker MV, für Windows, Mac und Linux auf Steam oder direkt auf der Seite des Entwicklers kaufen.

Pixel Game Maker MV

Pixel Game Maker ist der neueste Zugang der Maker-Serie und befindet sich noch im Early Access. Während RPG Maker eher für klassische 2D-Rollenspiele gedacht ist, ist dieses Tool auf side-scrolling und top-down Spiele spezialisiert. Zudem wird ein Multiplayer-Feature geboten, sodass man Games für bis zu 4 Spieler erstellen kann.

Sie können Pixel Game Maker im Steam Early Access hier downloaden.

Visual Novel Maker

Von den Machern von RPG Maker stammt auch Visual Novel Maker, mit dem angehende Schreiberlinge ihre Werke zum Leben erwecken können. Anhand von vorgefertigten oder selbst erstellten Elementen und Charakteren erstellt man seine eigene interaktive Geschichte, im Stil von japanischen Mangas. Das Tool bietet außerdem die Möglichkeit diese im Anschluss zu synchronisieren. Erstellte Spiele können zudem als App für Android oder iOS exportiert werden.

Sie können Visual Novel Maker für Windows, Mac und Linux auf Steam oder direkt auf der Seite des Entwicklers kaufen.

GameMaker

GameMaker funktioniert nach dem selben Baustein-Prinzip, sprich Sie wählen aus vorgefertigten oder selbst erstellten Elementen aus und erstellen mit diesen Ihr eigenes 2D-Game. Auf der Website des Entwicklers haben Nutzer neben zusätzlichen Inhalten außerdem Zugriff auf ein aktives Forum, in dem man sich mit anderen Nutzern austauschen kann und Hilfestellungen erhält. Erstellte Spiele können als App für Android oder iOS exportiert werden. Zudem können auch Konsolenspiele für die Playstation 4 und Xbox One erstellt werden. Je nachdem für welche Plattform Ihr Spiel gedacht ist, fallen unterschiedliche Lizenzkosten für das Programm an.

Sie können die neueste Version, GameMaker Studio 2, für Windows und Mac auf Steam oder direkt auf der Seite des Entwicklers kaufen.

GameGuru

Im Gegensatz zu den oben genannten Programmen, lassen sich mit GameGuru 3D Spiele erstellen. Der Fokus liegt hier vor allem auf Shootern. Neben der Grundversion können zusätzliche Waffen, Charaktere und mehr nachträglich erworben werden. Mit GameGuru können zwar aktuell nur PC-Spiele erstellt werden, jedoch ist es mit einem Kaufpreis von ca. 17 € auch eines der günstigsten Programme dieser Art.

Sie können GameGuru für Windows auf Steam oder direkt auf der Seite des Entwicklers kaufen.

Auch interessant: Die meistverkauften Spiele auf Steam 2018

PC-WELT Marktplatz

2379951