2398008

Sphero stellt Disney-Produkte ein

18.12.2018 | 15:48 Uhr | Denise Bergert

Roboter-Hersteller Sphero stellt die Produktion von Disney-Lizenzprodukten wie BB-8 und R2-D2 ein.

Der Roboter- und Spielzeug-Hersteller Sphero wird keine Disney-Lizenzprodukte mehr produzieren. Das bestätigte Sphero-CEO Paul Berberian heute gegenüber dem IT-Magazin The Verge . Sphero hatte in den vergangenen drei Jahren mehrere Roboter und Spielzeuge mit Disney-Lizenz auf den Markt gebracht, darunter der beliebte Star-Wars-Roboter BB-8 .

Laut Berberian hätten sich die Lizenz-Spielzeuge zwar gut verkauft, sich auf lange Sicht für das Unternehmen jedoch nicht gerechnet. So seien hohe Absatzzahlen nur in Verbindung mit einem zeitgleichen Film-Release – wie etwa bei Star Wars – zu erzielen gewesen. Umso weiter der Kinostart zurückliege, desto geringer sei die Nachfrage nach den Lizenz-Spielzeugen gewesen. Die Partnerschaft mit Disney will Sphero aus diesem Grund nicht verlängern.

Das Unternehmen beschäftigt aktuell rund 100 Mitarbeiter und will sich in Zukunft verstärkt auf seine eigenen Produkte konzentrieren. Erst kürzlich veröffentlichte Sphero eine programmierbaren Roboter mit LED-Beleuchtung . Sphero setzt sich dafür ein, seine Roboter in Schulen und Bildungseinrichtungen zu platzieren, um Kindern und Jugendlichen spielerisch den Umgang mit Programmierung und Robotik beizubringen.

PC-WELT Marktplatz

2398008