2359977

Sparkasse testet App "Mobiles Bezahlen" für Android

02.07.2018 | 14:31 Uhr |

Am 30. Juli führt die Sparkasse das mobile Bezahlen per App ein. Ausgewählte Tester können die Android-App schon jetzt ausprobieren.

Nachdem die Sparkassen Deutschland Google Pay bereits Ende Juni eine Absage erteilten , soll Ende Juli mit Mobiles Bezahlen eine eigene Android-Lösung an den Start gehen. Die App steht schon ab heute in Googles Play Store zum Download bereit . Nutzen können sie jedoch vorerst nur ausgewählte Kunden, die von den Sparkassen vorab als Tester bestimmt wurden. Ab 30. Juli 2018 kann die Anwendung dann bundesweit von allen Kunden der teilnehmenden Sparkassen genutzt werden.

In der App Mobiles Bezahlen können Sparkassen-Kunden ihre Sparkassen-Card oder ihre Sparkassen-Kreditkarte hinterlegen. Per App können Einkäufe dann an der Kasse bezahlt werden. Bei einem Betrag unter 25 Euro ist keine PIN-Eingabe erforderlich. Die Software unterstützt außerdem den kontaktlosen Übertragungsstandard NFC und die Zahlung ist auch ohne Internetverbindung möglich. Abgesichert ist die App mit den Standards des Online-Banking-Verfahrens.

Voraussetzung für die Nutzung der App Mobiles Bezahlen ist ein Mindestalter von 18 Jahren und ein für Online-Banking freigeschaltetes Privatgirokonto bei einer der teilnehmenden deutschen Sparkassen. Weiterhin muss eines der unterstützten TAN-Verfahren wie chipTAN comfort, pushTAN oder smsTAN aktiviert sein und das Smartphone mindestens über Android 4.4 und einen NFC-Chip verfügen. Kunden müssen außerdem eine Girocard oder eine Sparkassen-Kreditkarte besitzen.

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2359977