2382186

Sony will Änderung der Online-ID ermöglichen

10.10.2018 | 17:12 Uhr |

Nach jahrelangen Nutzerbitten erlaubt Sony schon bald die Änderung des Namens im Playstation Network.

Sony kommt den Nutzerwunsch nach einer Namensänderung im Playstation Network nach unbestätigten Gerüchten nun tatsächlich nach. Man werde in Kürze damit beginnen, die lang erwartete Funktion zu testen. Die Änderung der Online-ID ist Teil des Playstation Preview- Programms, sie steht zuerst nur für ausgewählte Nutzer zur Verfügung, die sich schon als Tester früherer Systemsoftware-Betas registriert haben. Im Rahmen des Testlaufs ist die Änderung der Online-ID unbegrenzt oft möglich. Allerdings ist nur eine Änderung kostenlos, die zweite Änderung kostet knapp 10 Euro, Playstation-Plus-Nutzer zahlen nur die Hälfte.

Die Online-ID im PSN lässt sich künftig im Einstellungsmenü oder auf der Profilseite ändern. Wahlweise lässt sich der alte Name noch unter dem neuen Namen anzeigen, damit Freunde nicht verunsichert werden. Dieser Vorgang ist jedoch nicht änderbar, der alte Name bleibt bei einmaliger Aktivierung immer zu sehen. Eine Rückkehr zum alten Benutzernamen sei einmalig möglich. Sony geht zudem von anfänglichen Problemen mit bestimmten Spielen aus, die vor dem 1. April 2018 veröffentlicht wurden. Das Preview-Programm für ausgewählte Nutzer soll Ende November beendet sein. Für alle PS4-Besitzer soll die Funktion zur Namensänderung Anfang 2019 ausgerollt werden.

PSN: 91 Top-Spiele für PS4 im Angebot

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2382186