2260286

Sony stellt Produktion der Playstation 3 bald ein

17.03.2017 | 14:12 Uhr |

Sony schickt die ehrwürdige PlayStation 3 nach über zehn Jahren in Rente.

Sony will die Produktion der Spielkonsole PlayStation 3 in naher Zukunft im Heimatland Japan einstellen. Derzeit ist nur noch die 500-GB-Version der PS3 im Handel erhältlich, deren Fertigung soll einem Spieleladen aus Japan zufolge noch in diesem Monat enden. Danach werden nur noch die vorrätigen Konsolen abverkauft.

Das Ende der PS3-Ära ist damit über zehn Jahre nach der Erstveröffentlichung eingeläutet. Das letzte Spiel von Sony für die Konsole erschien im Oktober 2016, der Streaming-Dienst PlayStation Now ist nur noch bis August über die PS3 aufrufbar.

Schon zur Veröffentlichung der PlayStation 3 am 11. November 2006 ging Sony von einem zehnjährigen Lebenszyklus der Konsole aus. In dieser Zeit wurden weltweit über 86 Millionen PS3-Konsolen abgesetzt. Konkurrent Microsoft konnte sich mit seiner Xbox 360 und fast 84 Millionen Einheiten den nahezu gleichen Marktanteil sichern.

Top 50: Die besten PC-Spiele aller Zeiten

0 Kommentare zu diesem Artikel

PC-WELT Marktplatz

2260286