2381873

Sony portiert Borderlands 2 für PlayStation VR

09.10.2018 | 16:10 Uhr |

Die spaßige Ballerei Borderlands 2 soll Mitte Dezember als Umsetzung für Playstation VR erscheinen.

Der actionreiche Ego-Shooter Borderlands 2 soll noch in diesem Jahr für 50 US-Dollar als Portierung für Sonys VR-Brille Playstation VR erscheinen. Am 14. Dezember will 2K Games den Klassiker aus dem Jahr 2012 fit für VR machen . Enthalten sein sollen alle vier Charaktere aus dem Spiel, die unzähligen Waffen und auch die Welt Pandora sollen die Portierung ohne Einschränkungen überstehen. Der Schere zum Opfer fällt jedoch der kooperative Multiplayer-Modus, der Borderlands viele Fans eingebracht hat. Als Resultat dessen, dass Borderlands VR nur allein gespielt werden kann, müssen auch zahlreiche Fähigkeiten der Charaktere für den PSVR-Port angepasst werden.

Eine Neuerung von Borderlands 2 für PSVR ist hingegen die Bad Ass Mega Fun Time (BAMF-Time), die im Stile von Matrix eine Verlangsamung der Zeit vorsieht. Speziell in VR erhalten Spiele durch diesen Zeitlupeneffekt eine größere Dynamik. Bewegen können sich Spieler in Borderlands 2 VR per Teleportation oder über direkte Bewegungen per Stick. Auch die Move-Controller will 2K Games unterstützen. Ein Support des Gewehrcontrollers Aim wurde in der Ankündigung leider nicht erwähnt. Zwar wurde Borderlands 2 VR exklusiv für die Playstation angekündigt, es ist aber gut möglich, dass der Titel später auch für PC-VR-Brillen erscheint. Dies war auch im Falle von Skyrim VR von Bethesda der Fall.

Top 50: Die besten PC-Spiele aller Zeiten

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2381873