2390352

Sony kommt nicht zur E3 2019

16.11.2018 | 15:23 Uhr |

Sony nicht an der E3 2019 teilnehmen und seine PS5 möglicherweise auf einem eigenen Event ankündigen.

Sony wird im nächsten Jahr der US-Spiele- und Entertainment-Messe E3 den Rücken kehren. Das will der Reddit-Nutzer RuthenicCookie4 aus brancheinternen Kreisen erfahren haben . Eine offizielle Bestätigung seitens des Konsolen-Herstellers folgte heute. Sonys E3-Abstinenz im nächsten Jahr heizt die Gerüchteküche an und lässt Raum für Spekulationen, denn 2019 wurde eigentlich die Ankündigung von Sonys nächster Konsolen-Generation erwartet. Wird der japanische Konzern seine PlayStation 5 auf einem eigenen Event enthüllen oder doch erst zur E3 2020?

RuthenicCookie4 will nicht nur über Sonys E3-Pläne Bescheid wissen, sondern verrät bei Reddit auch noch weitere Details zur neuen Konsolen-Hardware. Demzufolge seien zahlreiche Spiele-Entwickler bereits im Besitz eines PS5-Dev-Kits, welches der Leaker als „Monster“ bezeichnet. Die PS5 setzt seinen Angaben zufolge auf einen Ryzen-Achtkern-Prozessor, der die Spieldarstellung in 4K mit 60 fps ermöglicht. PlayStation VR 2 sei außerdem fest in der PS5 verbaut und benötige keine zusätzliche Box mehr. Geplant seien außerdem eine neue PlayStation-Kamera und neue Move-Controller – möglicherweise mit den heiß ersehnten Analogsticks. Sony teste den Gerüchten zufolge außerdem spezielle Controller-Handschuhe für sein VR-Headset.

Mitte 2019 plane Sony eine kleine Enthüllung, spätestens auf der PSX 2019 (PlayStation Experience) soll dann die große Ankündigung der PlayStation 5 folgen. Neben der Konsole will Sony laut den Mutmaßungen auch PS4- und PS5-Versionen von The Last of Us 2, Death Stranding, Ghost of Tsushima, und Knack 3 vorstellen.

Tipp: 12 Monate Playstation-Plus-Mitgliedschaft über 20% günstiger - nur am 16.11.18

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2390352