2373135

So viel verdienen Elon Musk, Jeff Bezos und Mark Zuckerberg pro Stunde

29.08.2018 | 11:17 Uhr | Hans-Christian Dirscherl

Wissen Sie, wie viel IT-Größen wie Elon Musk, Jeff Bezos oder Mark Zuckerberg in der Stunde verdienen? Hier kommt die Antwort (nur kein Neid).

Das Wirtschaftsmagazin Business Insider hat ausgerechnet, wie viel IT-Größen wie Elon Musk, Jeff Bezos oder Mark Zuckerberg pro Stunde verdienen. Dazu hat Business Insider das von Forbes ermittelte Jahreseinkommen als Ausgangsbasis genommen – was allerdings nicht immer sicher zu bestimmen ist und eher eine Schätzung darstellt – und dann das geschätzte Vermögen von 2017 von dem für 2018 geschätzten Vermögen abgezogen. Das Ergebnis ist der Vermögenszuwachs, also das Einkommen. Diese Zahl hat Business Insider dann durch 8.760 geteilt. Das ist die Anzahl der Stunden pro Jahr.

Dabei ist aber zu beachten, dass die Vermögenszuwächse nicht etwa durch das Gehalt verursacht werden, das die jeweiligen Personen von ihren Unternehmen erhalten. Sondern dass es sich dabei im der Regel um Aktiengewinne handelt, also um den Kursanstieg der Aktien des jeweiligen Unternehmens an der Börse. Und diese Stundenlöhne kamen dabei heraus.

Jeff Bezos, der Gründer und Chef von Amazon und derzeit reichster Mann der Welt, verdient demnach 4.474.885 Dollar pro Stunde. Mit diesem Geld finanziert er nicht nur seine eigene Zeitung, die Washington Post, und sein eigenes Raumfahrtvorhaben, sondern auch ein spannendes Uhren-Projekt tief im Berg.

Facebook-Gründer und -Chef Mark Zuckerberg kommt auf einen Stundenlohn von 1.712.328 Dollar. Larry Page, Mitbegründer von Google, liegt bei 924.657 Tausend Dollar pro Stunde und damit knapp unter der Millionen-Grenze.

Und Elon Musk, der Chef des Weltraum-Unternehmens Space X, des Elektro-Auto-Produzenten Tesla und des Tunnelbau-Unternehmens The Boring Company? Musk scheffelt 684.931 Tausend Dollar pro Stunde. Tesla war übrigens bis zum letzten Quartalsbericht defizitär und hatte sogar einen Rekordverlust eingefahren. Allerdings hat Musk versprochen, dass Tesla künftig Gewinn erwirtschaften soll. Den Aktienkurs von Tesla hat Musk kurzzeitig durch einen Tweet in die Höhe getrieben und damit eine Untersuchung durch die US-Börsenaufsicht ausgelöst.

Bill Gates wiederum hat in der Stunde 456.621 Dollar verdient. Wobei Gates schon lange nicht mehr in der IT-Branche arbeitet, sondern sich ganz seiner Stiftung widmet, die unter anderem Impfkampagnen in Dritte-Welt-Staaten fördert.

Etwas abgeschlagen folgt Jack Dorsey, der Chef von Twitter. Er muss sich mit 205.479 Dollar pro Stunde zufrieden geben. Das ist immer noch ein hoher Stundenlohn, wenn man bedenkt, dass Twitter überhaupt erst seit kurzer Zeit Gewinn macht und der Aktienkurs zwar steigt, aber weit von seinem ehemaligen Höchststand entfernt ist.

Den kürzlich zurückgetretenen Intel-Chef Brian Krzanich sucht man in der Liste übrigens vergebens.

PC-WELT Marktplatz

2373135