2362726

So ändern Sie Ihren Facebook-Namen

16.07.2018 | 09:46 Uhr |

Egal ob Sie aufgrund einer Heirat Ihren Nachnamen ändern, oder einfach etwas anonymer auf Facebook unterwegs sein wollen – so ändern Sie schnell Ihren Facebook-Namen.

So aktualisieren Sie in nur 5 Schritten Ihren Facebook-Namen:

  1. Loggen Sie sich zunächst in Ihr Facebook Profil ein.

  2. Klicken Sie oben rechts auf den kleinen Pfeil und dann auf Einstellungen.

  3. Sie sollten sich jetzt bei den Allgemeinen Kontoeinstellungen befinden. Wenn nicht, klicken Sie im linken Abschnitt auf „Allgemein“

  4. Hier klicken Sie bei „Name“ auf bearbeiten und tragen Ihren neuen Namen ein.

  5. Klicken Sie auf „Änderung überprüfen“ und anschließend auf „Änderungen speichern“. Bis Ihr neuer Name auf Facebook erscheint, können einige Stunden vergehen.

Das sollten Sie beachten

Beachten Sie, dass Sie nach erfolgter Änderung Ihren Namen 60 Tage lang nicht mehr bearbeiten können. Generell sollten Sie auf allzu häufiges Ändern verzichten, da es sonst passieren kann, dass Facebook eine Kopie des Personalausweises verlangt, um Ihren echten Namen feststellen zu können.

Sind Sie mit Ihrem neuen Namen später doch unzufrieden, können Sie vor Ablauf der 60-Tage-Frist nur einen „Alternativen Namen“ in den Einstellungen festlegen. Dieser erscheint dann in Klammern hinter Ihrem momentanen Namen.

Auch bei der Wahl des Namens selbst gibt es gewisse Regeln. So darf er keine Symbole, Nummern, ungewöhnliche Großschreibung oder Satzzeichen enthalten. Verboten sind außerdem Titel jeglicher Art, beleidigende oder anstößige Wörter, sowie Wörter oder Formulierungen anstelle eines Namens.

Generell verlangt Facebook die Angabe des echten Namens. Wird Ihre neuer Name von Facebook als Fake-Name eingestuft, kann es sein, dass Ihr Benutzerkonto vorübergehend gesperrt wird und Sie die Aufforderung erhalten, eine Kopie Ihres Ausweises an Facebook zu übermitteln.

Die besten Tipps für Ihren Facebook-Account

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2362726