2329797

MAC-Adresse per Tool ändern

13.08.2018 | 14:15 Uhr |

Die MAC-Adresse (Media Access Control) ist die Hardware-Adresse des Netzwerkadapters, über die er in einem Netzwerk eindeutig identifiziert werden kann. Jede dieser Adressen ist weltweit nur ein einziges Mal vergeben und fest an die Hardware gebunden. In Windows lässt sich dieser Wert jedoch ändern, sodass an andere Geräte eine falsche Adresse übermittelt wird, dem so genannten Spoofing, und somit eigenen Spuren im Netzwerk verwischen.

Insbesondere in Unternehmensnetzwerken werden MAC-Adressen daher oft für die Zugangskontrolle zum Netzwerk verwendet. Wenn nun in einem Computer die Netzwerkkarte ersetzt werden muss, ergibt sich ein Problem. Auf die Schnelle ist es dann oft am einfachsten, die Adresse per Software zu ändern. Dieser Vorgang wird Spoofing genannt und wird oft auch von Hackern eingesetzt, um sich mit einer gefälschten MAC-Adresse bei einem WLAN Access Point anzumelden. Zwar ist es nicht möglich, die in die Hardware geschriebenen Daten zu manipulieren, Sie können jedoch den Eintrag in der Registry bearbeiten, in dem Windows die Adresse verzeichnet hat. Am besten benutzen Sie dafür ein spezielles Netzwerktool.

ChangeMAC-2013 können Sie ohne Installation sofort nutzen: Allerdings beherrscht das Tool lediglich das Ändern der MAC-Adresse von Ethernet-Adaptern.
Vergrößern ChangeMAC-2013 können Sie ohne Installation sofort nutzen: Allerdings beherrscht das Tool lediglich das Ändern der MAC-Adresse von Ethernet-Adaptern.

Es gibt zwei Programme dieser Art: ChangeMAC-2013 benötigt keine Installation, bietet jedoch lediglich eine einfache Funktionalität. Sie müssen die Software mit Administratorrechten starten. Klicken Sie die EXE-Datei dazu mit der rechten Maustaste an, wählen Sie „Als Administrator ausführen“, und bejahen Sie die Sicherheitsabfrage. Sobald das Programm läuft, wählen Sie über das Drop-down-Menü den Netzwerkadapter aus und tragen bei „MAC-Adresse fälschen“ eine beliebige neue Adresse ein. Da die Adresse im Hexadezimal-Code vorliegt, können Sie die Ziffern 0 bis 9 sowie die Buchstaben A bis F verwenden. Klicken Sie dann auf „übernehmen“. Das Tool merkt sich die Originaladresse, so dass Sie mit „wiederherstellen“ zu den alten Einstellungen zurückkehren können. ChangeMAC kann allerdings lediglich Ethernet-Adressen ändern, nicht jedoch die Adressen von WLAN-Adaptern. Das wiederum beherrscht das zweite Programm dieser Art, Technitium MAC Address Changer. Es muss mithilfe eines Assistenten installiert werden, bietet dann jedoch nicht nur Zugriff auf die MAC-Adresse des WLAN-Adapters, sondern zeigt auch Informationen wie den laufenden Datenverkehr, die IP-Adresse und den Hersteller an. Über den Button „Random MAC Address“ können Sie mit diesem Tool eine Adresse per Zufallsgenerator erzeugen und in Windows eintragen.

Der Technitium MAC Address Changer kommt auch mit WLAN-Adaptern zurecht und zeigt außerdem den laufenden Datendurchsatz und die IP-Adresse an.
Vergrößern Der Technitium MAC Address Changer kommt auch mit WLAN-Adaptern zurecht und zeigt außerdem den laufenden Datendurchsatz und die IP-Adresse an.

Achtung: Ändern Sie die MAC-Adresse Ihres Computers nicht ohne zwingenden Grund, denn das kann zum Ausschluss von verschiedenen Netzwerkdiensten führen.

Tipp: Wer sein Heimnetz optimieren will, sollte es erst gründlich durchleuchten: So messen Sie Ihr WLAN-Tempo, finden den besten Funkkanal und erstellen eine WLAN-Karte.

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2329797