2330853

Snapdragon X24 LTE: Erstes LTE-Modem mit 2 Gbit/s

15.02.2018 | 11:33 Uhr |

Qualcomm hat mit dem Snapdragon X24 LTE ein LTE-Modem vorgestellt, das eine maximale Downstreamgeschwindigkeit von 2 Gbit/s ermöglicht. Zudem fällt der neue LTE-Chip kleiner aus, was Platz und Strom sparen soll.

Qualcomm hat mit dem Snapdragon X24 das erste LTE-Modem für Smartphones und Notebooks vorgestellt, das Daten mit bis zu 2 Gbit/s im Downstream überträgt (mit maximal 20 gleichzeitigen LTE-Streams). Das entspricht dem LTE-Standard Cat 20 im Downstream. Damit werden Smartphones fit für 5G.

In der Praxis bedeutet das zum Beispiel, dass Sie auf dem Smartphone selbst hochauflösende 360-Grad-Videos ruckelfrei anschauen  können. Der Snapdragon X24 LTE ermöglicht zudem im Rahmen von LTE Cat 20 eine maximale Upstream-Geschwindigkeit von 316 Mbit/s. Damit können Sie auch von unterwegs aus umfangreiche Videos oder andere Datenpakete verschicken.

Die Entwicklung der LTE-Modem-Geschwindigkeiten.
Vergrößern Die Entwicklung der LTE-Modem-Geschwindigkeiten.
© Qualcomm

Der Snapdragon X24 LTE Chip ist ein reines LTE-Modem, er kann also ein Smartphone nicht allein antreiben, sondern ergänzt den Prozessor des Smartphones um die LTE-Funktionalität.Ein RF-Transceiver und der Qualcomm QET5100 Envelope Tracker sind mit dem Snapdragon X24 kombiniert. Eine genaue Positionierung ist dank GNSS möglich, das Positionsdaten von GPS, Glonass und Galileo auswerten kann.

Qualcomm hat zudem den Chip geschrumpft und fertigt das Snapdragon X24 LTE Modem im 7-nm-Verfahren. Der Snapdragon X24 LTE ist laut Qualcomm der weltweit erste 7-nm-Chip. Dadurch benötigt der Chip nicht nur weniger Platz, er soll auch weniger Strom verbrauchen – bei Smartphones ein wichtiger Aspekt.

Qualcomm wird den Snapdragon X24 zusammen mit Ericsson, Netgear and Telstra auf dem Mobile World Congress in Barcelona am 26. Februar in Halle 3 am Stand 3 E10 zeigen. Dort soll die Datenübertragung mit 2 Gbit/s vorgeführt werden. Erste Chip-Muster liefert Qualcomm bereits an seine Kunden aus. Für Ende 2018 rechnet Qualcomm mit dem Verkaufsstart von Geräten mit dem Snapdragon X24 an Endkunden.

Im Alltag profitieren Smartphone-Besitzer aber noch lange nicht von dem neuen Chip. Denn selbst wenn ihn die Smartphone-Hersteller schließlich in ihren Geräten verbauen, benötigen Sie ja auch noch die entsprechend schnellen Mobilfunknetze. Damit sieht es derzeit mau aus: Bei der Deutschen Telekom surfen Sie unterwegs mit maximal 300 Mbit/s, bei Vodafone sind maximal 500 Mbit/s möglich. O2 hinkt mit 225 Mbit/s noch weiter hinterher. Falls Sie das O2-Netz über andere Anbieter wie zum Beispiel Tchibo Mobile oder Aldi Talk nutzen, dann ist sogar bei 21,6 Mbit/s Schluss.

Lesetipp: LTE Speedtest: So messen Sie die Leistung Ihres Mobilfunk-Netzes

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2330853