2384916

Snapdragon 675: Neuer Smartphone-Chip mit Highend-Funktionen

23.10.2018 | 12:46 Uhr | Hans-Christian Dirscherl

Qualcomm hat mit dem Snapdragon 675 einen neuen Mittelklasse-Chip vorgestellt, der durchaus Highend-Funktionen bringt: für mehr Leistung auch bei KI, Drei-Kamera-Support und schnellem Aufladen nach Quick Charge 4+ Standard.

Qualcomm hat mit dem Snapdragon 675 einen neuen Chip (genauer gesagt: ein neues System-on-a-Chip) für Mittelklasse-Smartphones vorgestellt, der aber durchaus Highend-Funktionen vorweisen kann.

Ein wesentlicher Bestandteil des Snapdragon 675 ist die neue Kryo-460-Architektur, die um die ARM-Cortex-A76-Kerne herum gebaut wird. Diese Cortex-A76-Kerne sind leistungsmäßig laut The Verge für Highend-Geräte gedacht und wurden so bisher in keinem Qualcomm-Chip verbaut. Huawei dagegen verwendet A76 bereits in seinem Acht-Kern-Prozessor Kirin 980, wie er zum Beispiel im Huawei Mate 20 Pro eingebaut ist.

Der Snapdragon 675 hat zwei Kerne, die mit 2,0 GHz getaktet sind und für optimale Leistung sorgen sollen und weitere sechs Kerne mit einer Taktung von 1,78 GHz, die auf Effizienz getrimmt sind. Qualcomm fertigt den Snapdragon 675 im 11-nm-Verfahren, wohingegen der aktuelle Top-Chip Snapdragon 845 bereits im 10-nm-Verfahren produziert wird (übrigens mit insgesamt 8 Kyro-385-Kernen – vier für Topleistung mit bis zu 2,8 GHz und vier auf Effizienz getrimmte Kerne mit bis zu 1,8 GHz). Der integrierte neue Image-Signal-Prozessor ist für Smartphones mit drei Kameras (an Front- oder Rückseite) geeignet. Sowohl überzeugende Nachtaufnahmen als auch Slow-Motion-Videos oder gute Bokeh-Aufnahmen sollen damit kein Problem sein.

Weitere Verbesserungen gibt es bei der Gaming-Leistung, wovon die Engines von Unity, Unreal, Messiah und NeoX profitieren sollen. Vulkan, OpenGL 3.2, OpenCL und Snapdragon Profiler unterstützt der neue Chip ebenfalls. Der Snapdragon 675 unterstützt zudem Quick Charge 4+ (der leere Smartphone-Akku soll nach 15 Minuten zu 50 Prozent geladen sein) und bietet eine schnellere Engine für Künstliche Intelligenz – hier ist von einer Leistungssteigerung um 50 Prozent die Rede.

Qualcomm rechnet damit, dass der Snapdragon 675 im ersten Quartal 2019 in den ersten Smartphones erscheint. Das würde dann den Weg öffnen für schnellere Mittelklasse-Smartphones mit einer Dreifach-Kamera.

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2384916