2398279

Smartsteuer, Taxman und Quicksteuer: Die neuen Versionen kurz vorgestellt

19.12.2018 | 13:02 Uhr | Birgit Götz

Mit Smartsteuer 2019 können Sie Ihre Steuererklärung für das Jahr 2018 direkt im Browser oder via native Apps für Android und iOS auch am Smartphone erledigen. Ebenfalls bereits verfügbar sind die neuen Versionen der Desktop-Steuersoftware Taxman und Quicksteuer.

Die Haufe-Lexware-Gruppe stellt die neuen Versionen 2019 ihrer Steuersoftware Smartsteuer, Taxman und Quicksteuer vor.

Die einen hätten gern eine Steuererklärung, für die es nicht mehr braucht als einen Bierdeckel. Bei Smartsteuer arbeitet man daran, "dass die private Steuererklärung künftig nur noch ein Swipe auf dem Smartphone ist", so Björn Waide, Geschäftsführer von Smartsteuer. Und so gibt es die Steuersoftware nicht nur als Online-Version im Browser , sondern auch als native Apps für Android und iOS.

Eine chat-basierte Dialogführung mit automatischer Zuordnung der Angaben in der Steuererklärung bietet Smartsteuer 2019 schon jetzt. Außerdem gibt es die Möglichkeit, die vorausgefüllte Steuererklärung (VaSt) zu nutzen, bei der dem Finanzamt bekannte Daten automatisch übernommen werden. Und wenn es komplizierter und damit auf dem Smartphone unhandlicher wird, kann man auf dem PC oder Tablet mit der Steuererklärung online im Browser direkt weitermachen.

Die Abgabe der Steuererklärung soll dank authentifizierter Abgabe gemäß Elster II mit Herstellerzertifikat reibungslos funktionieren. Smartsteuer ist nach eigener Aussage der einzige Anbieter, der ausschließlich über eine nach Bankenstandards abgesicherte Authentifizierung verfügt, sei es über Video-Identifizierung oder - jetzt neu - mittels Bank-Login. Dabei übernimmt die Partneranbindung YES bei teilnehmenden Banken wie den Sparkassen die Authentifizierung des Anwenders durch Login beim Online-Banking.

Smartsteuer 2019 ist für alle Einkunftsarten geeignet und kostet 24,99 Euro.

Lexware stellt die neuen Desktop-Versionen von Taxman und Quicksteuer vor. Die beiden Programme haben eine identische Bedienerführung, die für die Versionen 2019 optimiert wurde. Eine dynamische Ausfüllhilfe erklärt beispielsweise, welche Informationen von Ihnen für die Steuererklärung gerade benötigt werden und wo Sie diese finden. Zuschalten können Sie jeweils einen integrierten Steuerprüfer, der schon während der Eingabe prüft, ob Ihre eingegebenen Informationen vollständig sind. Für die Abgabe der Steuererklärung begleitet ein Elster-Assistent. Eine neue Druckfunktion erlaubt unter anderem beidseitiges Drucken und das Erstellen von PDFs. Belege sammeln wird auch einfacher: Sie können Belege einscannen und als PDF oder im Word- oder JPG-Format im Belegmanager ablegen.

Taxman 2019 gibt es in mehreren Versionen: Standard (ab 24,58 Euro) , für Selbstständige (ab 28,99 Euro), für Rentner & Pensionäre ab 28,79 Euro) sowie für Vermieter (ab 32,74 Euro).

Quicksteuer 2019 gibt es als Standard- (ab 11,79 Euro) und als Deluxe-Version (ab 24,42 Euro).

PC-WELT Marktplatz

2398279