2362778

Smarter Abfalleimer trennt selbständig den Müll

13.07.2018 | 17:12 Uhr |

Der smarte Abfalleimer Oscar erkennt per Kamera eingeworfene Gegenstände und trennt sie nach Recycling-Abfall und Restmüll.

Der Gaming- und Büromöbel-Hersteller Autonomous hat mit Oscar einen smarten Abfalleimer vorgestellt . Das Möbelstück soll seinen Besitzern helfen, Müll effektiver zu trennen. Dafür haben die Hersteller Oscar mit einer Kamera ausgestattet, über die der Mülleimer eingeworfene Gegenstände per Bilderkennung registriert. Oscar entscheidet dann selbst, ob der Gegenstand als Recycling-Abfall oder Restmüll einzuordnen ist. Ist die Erkennung abgeschlossen, wird der weggeworfene Gegenstand in eine der beiden dafür vorgesehenen Behälter weitergeleitet.

Kann Oscar einen Gegenstand nicht zuordnen, signalisiert er dies mit einer rot blinkenden LED. Der Besitzer muss dem Abfalleimer dann beibringen, wie der Gegenstand einzustufen ist. Diese Information wird von Oscars KI in der Cloud gespeichert und mit allen anderen Oscar-Geräten geteilt. So soll der Mülleimer Gegenstände mit der Zeit immer besser zuordnen können. Um zu funktionieren, benötigt Oscar jedoch zwingend einen WLAN-Zugang, offline arbeitet der Küchenhelfer nicht. Autonomous will am 17. Juli eine Kickstarter-Kampagne starten, um Oscar zu finanzieren. Der Listenpreis soll anschließend bei etwa 1.000 US-Dollar liegen.

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2362778