2348506

Smart Compose: Gmail schreibt Ihre Mails fast von selbst

09.05.2018 | 09:26 Uhr |

Mit Smart Compose hat Google eine spannende Neuerung für Gmail vorgestellt. Damit tippen Sie Mails deutlich schneller. Es gibt aber einiges zu beachten.

Auf der Keynote zur Google I/O 2018 hat Google ein neues Feature für Gmail vorgestellt: Smart Compose. Das Ganze funktioniert folgendermaßen: Sie öffnen Gmail, um eine neue Mail zu schreiben. Gmail analysiert auf der Basis des Adressaten, der Betreffzeile und weiterer Informationen wie vielleicht Einträge im Google Kalender, was Sie vermutlich schreiben möchten. Sobald Sie dann im Body der Mail zu tippen anfangen, blendet Gmail grau markierte Textvorschläge als automatische Ergänzungen ein. Mit einem Druck auf die Tab-Taste übernehmen Sie die Textvorschläge. Das klappt für alle Sätze, die Sie zu schreiben beginnen. Wenn Ihnen ein Ergänzungsvorschlag nicht zusagt, tippen Sie einfach weiter.

Mit Smart Compose können Sie also im Idealfall Mails deutlich flotter schreiben. Smart Compose geht einen Schritt weiter als das bereits bekannte Smart Reply, das lediglich einige vorgefertigte kurze Textbausteine zur Auswahl anbietet. Smart Compose ist deutlich leistungsfähiger als Smart Reply und schlägt nicht nur kurze Textbausteine, sondern ganze Sätze zur Ergänzung vor.

Hinter Smart Compose steht genauso wie hinter Smart Reply künstliche Intelligenz beziehungsweise Maschinenlernen.

Google will Smart Compose in den nächsten Wochen an die englischsprachigen Gmail-Nutzer ausliefern. Voraussetzung ist, dass ein Gmail-Nutzer die neue Gmail-Ansicht aktiviert hat. Wann diese Funktion auch für deutschsprachige Gmail-Nutzer zur Verfügung steht, ist noch unbekannt.

Wir können Smart Compose auch in Deutschland bereits nutzen. Allerdings nur für englischsprachige Texte und mit englischer Gmailoberfläche.
Vergrößern Wir können Smart Compose auch in Deutschland bereits nutzen. Allerdings nur für englischsprachige Texte und mit englischer Gmailoberfläche.

So probieren Sie Smart Compose jetzt schon aus: Allerdings können auch deutschsprachige Nutzer Smart Compose bereits jetzt ausprobieren. Voraussetzung ist, dass Sie Gmail in englischer Sprache verwenden. Außerdem müssen Sie das neue Gmail aktiviert haben und unter „Settings“ die Option "Enable experimental access" wählen und dann "Smart Compose" aktiviert lassen. Und Sie müssen Ihre Mails dann natürlich auf Englisch tippen. In einem Kurztest klappte Smart Compose auch bei uns auf Anhieb.
 
Gmail bekommt neues Design und neue Funktionen




PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2348506