2368142

Skype 7 (Classic): Support wird doch nicht eingestellt

07.08.2018 | 10:34 Uhr |

Microsoft wird die Unterstützung für Skype 7 (Classic) nun doch nicht am 1. September einstellen. Die Gründe.

Microsoft rudert zurück und verlängert den Support für Skype 7 (auch Skype Classic genannt). Vor drei Wochen hatte Microsoft noch die Einstellung der Unterstützung von Skype 7 zum 1. September angekündigt. Nutzer sollten bis dahin zum kürzlich erschienenen Skype 8 wechseln, ansonsten könnten sie Skype ab dem 1. September nicht mehr verwenden.

In einem Eintrag im Support-Forum teilt Microsoft nun mit: "Aufgrund des Kundenfeedback erweitern wir den Support für Skype 7 (Skype Classic) für einige Zeit. Unsere Kunden können Skype Classic bis dahin weiter nutzen." Damit besteht also erst einmal kein Grund für die Nutzer, zu Skype 8 zu wechseln.

Dabei waren mit der neuen Version diverse Verbesserungen eingeführt worden. So können mit Skype 8 bis zu 24 Personen gleichzeitig Video-Gespräche in einer Qualität von bis zu 1080p durchführen. Außerdem bietet der Messenger mehr Funktionen zum Austausch von Textnachrichten. Hinzu kommen eine Chat-Media-Galerie und die Möglichkeit, Videos, Dateien und Fotos bequem miteinander zu teilen. Für die nahe Zukunft sind auch weitere Neuerungen und Verbesserungen geplant. Etwa die Skype Version 8 für iPads. Audiogespräche, Textnachrichten und geteilte Dateien (Fotos, Videos, etc) sollen künftig durch eine Ende-zu-Ende-Verschlüsselung besser geschützt werden. Außerdem wird es möglich sein, komplette Gespräche aufzuzeichnen.

An Skype 8 hat es aber auch Kritik gegeben, weil der Umstieg offenbar nicht für alle Nutzer so glatt verlief. Hierzu heißt es seitens Microsoft: "Vielen Dank für Ihre Kommentare - wir hören zu. Wir arbeiten daran, alle von Ihnen gewünschten Funktionen in Skype 8 zu integrieren."

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2368142