2379905

Skype 7 (Classic): Support endet am 1. November

28.09.2018 | 11:03 Uhr | Panagiotis Kolokythas

Microsoft wird die Unterstützung für Skype 7 (Classic) zum 1. November einstellen. Die Gründe.

Microsoft wird die Unterstützung für Skype 7 (Skype Classic) nun zum 1. November einstellen. Das kündigen die Entwickler in einem aktualisierten Blog-Eintrag an. Im Juli hatte Microsoft schon einmal das Support-Ende für den 1. September angekündigt. Aufgrund des negativen Feedbacks der Nutzer wurde das Support-Ende dann doch noch einmal auf unbestimmte Zeit verschoben.

Der neue Stichtag ist nun der 1. November 2018. In dem Blog-Eintrag verweisen die Entwickler darauf, dass in letzter Zeit diverse neue Funktionen in Skype 8 eingeführt wurden. Darunter die Möglichkeit, Anrufe aufzuzeichnen oder die verbesserte Suchfunktion. In naher Zukunft sollen weitere, häufig von Nutzern gewünschte Funktionen hinzugefügt werden. "Da wir uns weiterhin auf die Skype-Version 8 konzentrieren und diese verbessern, endet die Unterstützung für die Skype-Versionen 7 auf Desktop-Geräten am 1. November 2018 und am 15. November 2018 auf mobilen und Tablet-Geräte", erklärt Microsoft in dem Blog-Eintrag.

Allen Nutzern wird empfohlen, möglichst vor dem 1. November zu Skype 8 zu wechseln. Mit Skype Version 8 können bis zu 24 Personen gleichzeitig Video-Gespräche in einer Qualität von bis zu 1080p durchführen. Außerdem bietet der Messenger mehr Funktionen zum Austausch von Textnachrichten. Hinzu kommen eine Chat-Media-Galerie und die Möglichkeit, Videos, Dateien und Fotos bequem miteinander zu teilen.

Alles betroffenen Skype-Nutzer werden per Mail über das kommende Support-Ende für Skype 7 Classic von Microsoft informiert. Ein Update auf Skype 8 wird dann über die Zeit hinweg zur Pflicht und Skype 7 (Classic) wird nicht mehr funktionieren.

Hier können Sie Skype 8 schon jetzt downloaden.

PC-WELT Marktplatz

2379905