2259423

Sicherheits-Updates für Flash und Shockwave Player

15.03.2017 | 08:47 Uhr |

Adobe hat neue Versionen seiner kostenlosen Browser Plug-ins Flash Player und Shockwave Player bereit gestellt. Darin haben die Entwickler mehrere Sicherheitslücken geschlossen.

An Microsofts Update-Dienstag stellt meistens auch Adobe Sicherheits-Updates für einige seiner Produkte bereit. So auch am 14. März. Im neuen Flash Player 25 haben Adobes Entwickler sieben Schwachstellen beseitigt, die der Hersteller als kritisch einstuft. Auch für den Shockwave Player gibt es ein Sicherheits-Update.

Für den neuen Flash Player 25.0.0.127 führt Adobe in seinem Security Bulletin APSB17-07 sieben geschlossene Sicherheitslücken auf. Alle bis auf eine können es einem Angreifer ermöglichen beliebigen Code einzuschleusen und auszuführen. Alle Schwachstellen wurden durch externe Sicherheitsforscher entdeckt und an Adobe gemeldet.

Ist der Flash Player bereits installiert, wird er automatisch durch die neue Version ersetzt. Die neue Versionsnummer gilt einheitlich für alle Plattformen, von Windows über Mac bis Linux und ChromeOS. In Chrome sorgt Google für das Update, beim Internet Explorer 10/11 ab Windows 8 sowie bei Edge kommt das Update von Microsoft.

Der Shockwave Player für Windows ist in der neuen Version 12.2.8.198 erhältlich. Darin haben Adobes Entwickler eine Schwachstelle im Verzeichnissuchpfad behoben. Durch deren Ausnutzung könnte sich ein Angreifer höhere Berechtigungen verschaffen. Die Lücke ist ebenfalls durch einen externen Sicherheitsforscher entdeckt und gemeldet worden.


0 Kommentare zu diesem Artikel

PC-WELT Marktplatz

2259423