2344399

Sicherheit: Chrome-Erweiterung von Microsoft

19.04.2018 | 14:51 Uhr |

Mit der Chrome-Erweiterung "Windows Defender Browser Protection" will Microsoft die Sicherheit beim Surfen erhöhen.

Eigentlich gilt Microsoft mit seinem hauseigenen Browser Edge als Konkurrenz von Googles Browser Chrome. Dennoch hat der Windows-Konzern nun eine kostenlose Erweiterung für Chrome veröffentlicht, die die Sicherheit beim Surfen erhöhen soll. Die "Windows Defender Browser Protection" genannte Erweiterung für Chrome kann laut Microsoft besser vor Phishing und schädlichen Webseiten schützen. Zudem könne die Erweiterung verhindern, dass Webseiten oder Links in E-Mails schädliche Software nachladen, die den Rechner infiziert.

Die Erweiterung hat jedoch einen Haken: Jede über Chrome angesteuerte Webadresse wird an Microsoft gemeldet. Dies sei nötig, damit das Unternehmen die jeweiligen URLs mit einer regelmäßig erweiterten Datenbank abgleichen kann. Ist die Webseite als schädlich gelistet, so zeigt die "Windows Defender Browser Protection" einen roten Warnbildschirm an. Nutzer, die großen Wert auf ihre Privatsphäre legen, sollten die kostenlose Erweiterung daher lieber links liegen lassen. Microsoft hat jedoch eine zeitweise Abschaltung eingebaut, mit der darauffolgende Webseiten-Besuche nicht an Microsoft gemeldet werden. Laut Microsoft könne Edge 99 Prozent aller Phishing-Angriffe abwehren, ohne aktivierte Erweiterung sei Chrome nur in 87 Prozent der Fälle geschützt.

Phishing-Know-How: So entlarven Sie bösartige Mails

0 Kommentare zu diesem Artikel

PC-WELT Marktplatz

2344399