2306092

ShutUp 10: Maulkorb-Tool für Windows 10 in neuer Version

17.10.2017 | 13:41 Uhr |

Mit der Freeware O&O ShutUp 10 können Sie bequem festlegen, welche Daten Windows 10 sammeln und an Microsoft senden darf.

Passend zum Start der Verteilung des Windows 10 Fall Creators Update ab dem 17. Oktober haben die Entwickler von O&O aus Berlin auch eine neue Version ihrer Freeware ShutUp 10 1.6 zum Download freigegeben. Die neue Version ist kompatibel zum Herbst-Update und bringt eine Reihe weiterer Neuerungen und Verbesserungen. Anzumerken ist, dass mit Windows 10 Fall Creators Update das Betriebssystem auch Verbesserungen im Bereich Datenschutz erhält. So erhalten die Nutzer mehr Kontrolle darüber, auf welche Informationen Anwendungen aus dem Microsoft Store zugreifen dürfen. Alle Verbesserungen stellen wir Ihnen in diesem Beitrag vor.

Die Veröffentlichungsnotizen zu O&O ShutUp 10 Version 1.6.1391:

  • Berücksichtigung von Windows 10 Fall Creators Update (1709 – Redstone 3)

  • Neue Einstellung: Werbung im Windows-Explorer deaktivierbar

  • Neue Einstellung: Windows-Programm zu Benutzerfreundlichkeit deaktivierbar

  • Neue Einstellung: Automatisches Herunterladen von Herstelleranwendungen für Geräte deaktivierbar

  • Fix beim Deaktivieren der Treiberupdates implementiert

  • Ergänzung von Hinweisen bei Einstellungen mit möglichen Seiteneffekten auf die Xbox-Anwendung

  • Verbesserte Darstellung der Einstellungen und deren Beschreibungen

  • Neues Anzeige-Menü mit umschaltbarer Gruppierung der Kategorien

  • Sortierung nach Aktivierungszustand, Einstellungsname, Kategorie und Empfehlungsgrad möglich

  • Speicherung der Fensterposition

  • Probleme bei der Größenänderung des Hauptfensters beseitigt

  • Windows-Systeminformationen erweitert

  • Kleinere Bug-Fixes

  • Verfügbar in Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch und Russisch

ShutUp 10 ist ein kostenloses Antispy-Tool für Windows 10, mit dem die Anwender die volle Kontrolle darüber erhalten, ob und welche Daten das Betriebssystem weitergibt. In Windows 10 finden sich die entsprechenden Einstellungen zwar auch, allerdings teils über viele Orte verteilt. ShutUp 10 liefert alle wichtigen Einstellungen dagegen übersichtlich in einem Programm-Fenster.

O&O bietet vielfältige Einstellungen zur Privatsphäre
Vergrößern O&O bietet vielfältige Einstellungen zur Privatsphäre

Die einzelnen auswählbaren Einstellungen sind in folgende Bereichen aufgeteilt: Privatsphäre, Privatsphäre bei Apps, Sicherheit, Webbrowser Microsoft Edge, Synchronisation von Windows-Einstellungen, Cortana, Ortungsdienste, Nutzerverhalten, Windows Update, Windows Explorer, Windows Defender, Sperrbildschirm und Sonstiges. Die Entwickler geben auch Tipps, ob eine Funktion deaktiviert werden sollte oder nicht. Erkennbar ist dies an einem grünen Häkchen (deaktivieren). Dabei wird auch vor Funktionen gewarnt, die man lieber nicht deaktivieren sollte.

Wichtig: Vor jeder Änderung sollte dringend ein Sicherungspunkt erstellt werden. Dies schlägt auch ShutUp 10 automatisch vor.  O&O ShutUp 10 ist als Freeware gratis und komplett in deutscher Sprache erhältlich. Eine Installation ist nicht notwendig, das Tool kann unter Windows 10 sofort gestartet werden.

Download: O&O ShutUp 10

0 Kommentare zu diesem Artikel

PC-WELT Marktplatz

2306092