2390053

Sharp bringt erstes Smartphone mit zwei Notches

15.11.2018 | 16:37 Uhr |

Sharp verbaut in seinem neuen Smartphone Aquos R2 Compact gleich zwei Notches – eine oben und eine unten.

Sharp hat in dieser Woche mit dem Aquos R2 Compact sein neuestes Smartphone vorgestellt . Beim Design versucht sich der Hersteller an einer Neuinterpretation der aktuell beliebten Notch. Die Front-Kamera ist dabei in einer kleinen Aussparung in der Mitte des oberen Bildschirmrandes untergebracht. Am unteren Displayrand findet sich mittig eine zweite Notch, die Sharp für den Home-Button nutzt. Diese Design-Entscheidung ermöglicht den Einsatz eines möglichst randlosen Displays sowie eines physischen Home-Buttons.

Auch interessant: Google Pixel XL 3 - Kurioser Bug sorgt für zweite Notch

Im Aquos R2 Compact kommt außerdem ein 5,2-Zoll-Display mit Full-HD+-Auflösung zum Einsatz. Im Gehäuse werkeln ein Snapdragon 845 sowie 4 GB RAM. Der interne Speicher mit 64 GB kann per Micro-SD-Karte erweitert werden. Im Gegensatz zur Konkurrenz, die mittlerweile auf Doppel- oder Triple-Kameras setzt, kommt an der Rückseite des Aquos R2 Compact lediglich eine einzelne Weitwinkel-Linse mit 22,6-Megpixeln zum Einsatz. An der Front verbaut Sharp eine 8-Megapixel-Kamera. Zur weiteren Ausstattung gehören Android 9 Pie als mobiles Betriebssystem, ein Akku mit 2.500 mAh und ein 3,5mm-Kopfhörer-Anschluss. Das Aquos R2 Compact ist aktuell nur in Japan erhältlich. Ob und wann das Gerät auch nach Europa kommt, ist derzeit noch unklar.

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2390053