2299385

Serien/Film-Untertitel von Fans verletzen Urheberrecht

15.09.2017 | 17:33 Uhr |

Der Betreiber einer Seite für Untertitel aus Schweden muss über 20.000 Euro Strafe zahlen.

Von Fans angebotene Untertitel für Serien oder Filme können bereits als Urheberrechtsverletzung gelten. Zu diesem Urteil kam ein Gericht in Schweden in einem Verfahren gegen die von Fans betriebene Untertitel-Webseite Undertexter.se. Die Seite bot fast zehn Jahre lang Untertitel für Serien und Filme an, wurde aber im Sommer 2013 geschlossen. Die kostenlosen Untertitel wurden nach Ansicht der Staatsanwaltschaft häufig zusammen mit illegal erworbenen Videoinhalten genutzt. Aus diesem Grund wurden die Server des Betreibers von der schwedischen Polizei beschlagnahmt.

Der Betreiber der Seite Eugen Archy wurde im Anschluss festgenommen und für die Verbreitung urheberrechtlich geschützter Inhalte belangt. Das Gericht verurteilte ihn nun zu einer Strafe von 217.000 schwedischen Kronen (22.813 Euro). Die Summe soll durch Werbeeinnahmen und Spenden finanziert werden, die der Betreiber durch seine Seite erwirtschaftet hat. Das Urteil könnte sich auch auf ähnliche Angebote auswirken. Möglicherweise gelten Untertitel von Fans in Zukunft auch in anderen Ländern als Urheberrechtsverletzung.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2299385