2343517

Sega kündigt geschrumpfte Konsole Mega Drive Mini an

16.04.2018 | 16:52 Uhr |

Mit dem Mega Drive Mini kündigt Sega eine geschrumpfte Neuauflage des Klassikers aus den 90ern mit vorinstallierten Spielen an.

Der japanische Videospielhersteller Sega springt auf den Retro-Trend auf und kündigt eine geschrumpfte Neuauflage der Konsole Mega Drive an. Zum 30. Geburtstag der Plattform soll das Mega Drive Mini zusammen mit vorinstallierten Klassikern der Ära in den Handel kommen. Die verbaute Hardware stammt von AtGames, einem Unternehmen, dem Sega schon 2016 eine Lizenz zum Bau einer geschrumpften Mega-Drive-Konsole erteilt hatte. Das neue Mega Drive Mini verfügt im Gegensatz zum Nachbau von AtGames aber über das typische Design, welches Sega-Fans seit 1989 kennen. 

Einen Preis nannte Sega jedoch noch nicht, auch zur Anzahl der vorinstallierten Spiele liegen bislang keine Informationen vor. Der Hersteller will das Mega Drive Mini zuerst in Japan in den Handel bringen, andere Märkte dürften wenig später folgen. Nintendo zeigte mit dem NES Classic Mini und dem SNES Classic Mini bereits, wie groß das Interesse an derartigen Neuauflagen sein kann. Die Hardware war schnell vergriffen, Fans mussten auf Ebay utopische Summen für die Retro-Konsolen zahlen. In diesem Sommer sollen laut Sega zudem Switch-Besitzer in den Genuss von mindestens 15 Klassikern aus der Mega-Drive-Ära kommen, darunter "Sonic the Hedgehog", "Phantasy Star" oder "Thunder Force 4".

Hinweise auf Game Boy Classic Mini aufgetaucht

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2343517