2388883

Samsungs faltbares Smartphone: Galaxy F wohl für über 1500 Euro

12.11.2018 | 10:15 Uhr | Hans-Christian Dirscherl

Samsungs erstes faltbares Smartphone soll Galaxy F heißen und über 1500 Euro kosten, wie südkoreanische Medien berichten.

Die südkoreanische Nachrichtenagentur Yonhap News Agency hat den angeblichen Namen, den voraussichtlichen Preis und das Datum des vermutlichen Verkaufsstarts des ersten faltbaren Samsung-Smartphones veröffentlicht. Yonhap beruft sich bei seinem Bericht auf Quellen aus der Industrie.

Demnach soll das erste faltbare Smartphone von Samsung auf den Namen Galaxy F hören. Sofern der Bericht zutrifft soll Samsung das Galaxy F im März 2019 offiziell vorstellen. Also kurz nach der Präsentation des Nachfolgers des Samsung Galaxy S9, das laut Yonhap den Mobilfunkstandard 5G unterstützen soll. Mit der Vorstellung des neuen Galaxy-S-Flaggschiffs – das vermutlich S10 heißt – ist wohl Ende Februar 2019 auf dem Mobile World Congress in Barcelona zu rechnen. Auf dem Mobile World Congress könnte Samsung vielleicht auch schon einen ersten Blick auf das Galaxy F ermöglichen.

Anders als die Galaxy-S-Reihe ist das Galaxy F aber nicht für den Massenmarkt gedacht, sondern soll einen exklusiven Touch besitzen. Das bringt der Preis zum Ausdruck, der bei rund 1770 US-Dollar liegen soll; das sind umgerechnet rund 1572 Euro (ohne Steuern). Wobei Yonhap betont, dass Samsung den finalen Preis noch nicht abschließend festgelegt habe. Wobei trotz des hohen Preise das Galaxy F kein 5G bieten soll, im Unterschied zum günstigeren Galaxy S10. Der faltbare Touchscreen macht hier eben den Unterschied.

Zum Vergleich: Das iPhone XS Max ist lediglich mit 512 GB internem Speicher noch etwas teurer: 1649 Euro. Doch bereits das iPhone XS Max mit 256 GB würde mit 1419 Euro sogar etwas weniger kosten als das Galaxy F.

Samsung will eigenen Angaben zufolge im Jahr 2019 mindestens eine Million Exemplare des Galaxy F verkaufen. Trotz des ambitionierten Preises.

Bis jetzt hat Samsung nur einen sehr vagen Blick auf sein neues Wunder-Smartphone ermöglicht: Samsung zeigt sein erstes faltbares Smartphone mit Infinity Flex Display. Der faltbare Touchscreen heißt Infinity Flex Display, der äußere Touchscreen ist 4,58 Zoll groß, der innere auseinandergeklappte Touchscreen misst 7,3 Zoll.

Auch interessant : Das erste faltbares Smartphone kommt auf den Markt - und es ist nicht von Samsung

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2388883