2341332

Samsung stellt Support für Galaxy S6 und S5 ein (Update)

10.04.2018 | 16:01 Uhr |

Galaxy S6 (2015) und Galaxy S5 (2014) erhalten keine regelmäßigen Sicherheitsupdates mehr. Es soll aber Ausnahmen geben.

Update 10.4.2018: Stellungnahme von Samsung zu Software-Updates für Galaxy S6 (2015) und Galaxy S5 (2014)

"Das Thema Sicherheit hat bei Samsung höchste Priorität. Wir arbeiten kontinuierlich daran, unsere mobilen Geräte mit aktuellen Sicherheitsfunktionen auszustatten und liefern deshalb monatlich oder vierteljährlich Sicherheitsupdates. Die Modelle der Serien Galaxy S6 (2015) und Galaxy S5 (2014) werden in dieser Regelmäßigkeit keine Sicherheitsupdates mehr erhalten. Um ein hohes Maß an Schutz und Sicherheit zu bieten, werden wir unseren Kunden weiterhin bei kritischen Software- und Sicherheitsproblematiken passende Updates zur Verfügung stellen." Zitat und Update Ende

Ursprüngliche Meldung vom 5.4.2018: Samsung stellt den Support für seine beiden Smartphones Galaxy S6 und Galaxy S6 Edge ein. Die Geräte wurden gestern von der offiziellen Support-Website des Herstellers entfernt. Nachdem das Galaxy S6 Edge+ und das Galaxy S6 Active gestern ebenfalls kurzzeitig von der Support-Seite verschwanden, wurden sie von Samsung mittlerweile wieder hinzugefügt. Das Unternehmen wird die beiden Modelle der S6-Familie also vorerst auch weiterhin unterstützen. Wie lange noch, ist allerdings fraglich.

Das Galaxy S6 und das Galaxy S6 Edge hingegen erhalten nun weder ein Update auf Android 8.0 alias Oreo noch weitere Android-Sicherheitspatches ( aktualisierte Informationen dazu siehe oben ). Beide Smartphones launchten im Frühjahr 2015 mit Android Lollipop. Mittlerweile sind sie durch Updates bei Android Nougat angekommen. Der letzte Sicherheitspatch stammt von Februar 2018. Wer sein Galaxy S6 oder sein Galaxy S6 Edge dennoch weiterhin auf dem neuesten Stand halten will, kann unter anderem auf das Custom-ROM LineageOS umsteigen. Eine erste Vorab-Version auf Basis von Android 8.1 ist bereits erhältlich. Alternativ müssen sich Smartphone-Besitzer nach Ende der branchenüblichen Support-Zeit von drei Jahren nach einem neuen Gerät umschauen.

Günstige Smartphones mit Top-Preis-Leistungs-Verhältnis haben wir hier für Sie

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2341332