2406477

Samsung-Patent: Kamera-System im S Pen

06.02.2019 | 14:04 Uhr | Denise Bergert

Samsung könnte den S Pen der Galaxy-Note-Reihe einem Patent zufolge mit einer Kamera ausstatten.

Elektronik-Hersteller Samsung könnte seinen S Pen aus der Galaxy-Note-Reihe in Zukunft mit weiteren Funktionen ausstatten. Wie ein Patent verrät, will das Unternehmen den Eingabestift möglicherweise um ein Kamera-System erweitern. Seit dem Release des Galaxy Note 9 verfügt der S Pen bereits über Bluetooth-Konnektivität, was beispielsweise den Einsatz als Fernauslöser für die Smartphone-Kamera ermöglicht. In einem der nächsten Note-Modelle könnte der S Pen nun selbst als Kamera fungieren.

Laut dem Patent, das Samsung in den vergangenen Tagen vom U.S. Patent and Trademark Office gewährt wurde, ist ein Kamera-System im oberen Teil des S Pen verbaut. Über zwei oder mehr integrierte Objektive könnte der Eingabestift einen optischen Zoom erlauben. Den zugehörigen Bildsensor will Samsung ebenfalls im S Pen unterbringen. Gesteuert wird der Zoom über einen entsprechenden Button am S Pen. Am Stift ist außerdem ein Button für den Auslöser untergebracht.

Bei seinen Smartphones beschränkt sich Samsung aufgrund der schlanken Gehäuse-Abmessungen bislang auf einen Digitalzoom. Die Auslagerung des Kamera-Systems in den S-Pen würde neue Funktionen wie etwa einen optischen Zoom möglich machen. Der neue S Pen könnte außerdem in Kombination mit Desktop-PCs und Notebooks zum Einsatz kommen.

Samsung Galaxy Note 9 im Test - starker Akku, viel Leistung

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2406477