2401233

Samsung-Nutzer können Facebook-App nicht deinstallieren

11.01.2019 | 14:10 Uhr | Hans-Christian Dirscherl

Die Facebook-App lässt sich von bestimmten Samsung-Smartphones nicht deinstallieren. Das sagt Samsung.

Der Wirtschaftsnachrichtendienst Bloomberg berichtet, dass sich die vorinstallierte Facebook-App von Samsung-Smartphones nicht mehr deinstallieren lässt. Die Facebook-App kann man nur deaktivieren, aber vollständig entfernen lässt sie sich nicht.

Wenn man die Facebook-App nicht mehr vollständig deinstallieren, sondern nur noch deaktivieren kann, stellt sich natürlich die Frage, ob und welche Daten die Facebook-App dann noch sammeln kann. Gerade in Zusammenhang mit den Datenskandalen von Facebook im Jahr 2018 dürften sich viele Smartphone-Besitzer diese Frage stellen, wie man auch an diversen Tweets auf Twitter erkennt.

Laut Bloomberg soll ein Facebook-Sprecher versichert haben, dass die Facebook-App keine Daten mehr sammeln würde, wenn sie deaktiviert wurde. Sie würde auch keine Daten mehr an Facebook senden. Facebook bestätigte zwar, dass es mit einigen Smartphone-Herstellern ein Abkommen darüber abgeschlossen hat, damit die Facebook-App vorinstalliert werde. Allerdings weigert sich Facebook die Namen aller Kooperationspartner zu nennen.

Samsung bestätigte laut Bloomberg, dass es die Facebook-App auf ausgewählten Modellen vorinstalliere. Diese App lässt sich dann nur noch abschalten, aber nicht mehr deinstallieren. Wir konnten das an einem Samsung Galaxy S9 nachvollziehen: Ein Deinstallieren-Button wird zwar angezeigt und lässt sich auch antippen, doch das führt keineswegs dazu, dass die Facebook-App vom S9 verschwindet. Sondern die App wird dadurch anscheinend nur auf ihren Auslieferungszustand zurückgesetzt, weil danach in der Google-Play-App ein "Aktualisieren"-Button anstelle des Deinstallieren-Buttons angezeigt wird.

Stellungnahme von Samsung

Wir baten Samsung Deutschland um eine Stellungnahme. Samsung antwortete uns folgendermaßen: „Auf ausgewählten Smartphones stellt Samsung eine vorinstallierte Version der Facebook-App zur Verfügung, die jedoch durch den Nutzer deaktiviert werden kann. Die deaktivierte Facebook-App kann keine Daten sammeln oder Informationen an Facebook senden.“ Zitat Ende

Auf Smartphones von LG Electronics und Sony sowie auf Smartphones, die von Mobilfunkprovidern wie Verizon oder AT&T verkauft werden, gibt es ebenfalls vorinstallierte Apps und nicht nur die Facebook-App. Apple dagegen installiert keine fremden Apps auf seinen iPhones vor.

Tipp: Wenn Sie ein Samsung-Smartphone oder ein Android-Smartphone eines anderen Herstellers nutzen wollen und trotzdem jede vorinstallierte App vollständig entfernen wollen, dann müssen Sie den Androiden rooten.

So rooten Sie Ihr Android-Smartphone


PC-WELT Marktplatz

2401233