2396138

Samsung meldet "Rize" als Smartphone-Marke an

11.12.2018 | 11:31 Uhr | René Resch

In UK und Mexiko hat Samsung überraschend drei neue Markennamen angemeldet: Rize10, Rize20 und Rize30. Handelt es sich hierbei um eine neue Smartphonereihe?

Samsung hat überraschend einige neue Markenanmeldungen zu kommenden Geräten eingereicht. In Großbritannien hat das südkoreanische Unternehmen drei neue Markenanmeldungen mit den Namen Samsung Rize10, Samsung Rize20 und Samsung Rize30 eingereicht, das berichtete LetsGoDigital. Kategorisiert wurden die Marken als „Smartphone“. Und nicht nur in UK wurden die Geräte angemeldet, einen Tag zuvor hatte Samsung die Marken auch in Mexiko eintragen lassen, hier wurde allerdings der Firmenname „Samsung“ ausgelassen.

Zum momentanen Zeitpunkt ist noch unklar, um welche Smartphone-Reihe es sich bei den Rize-Geräten handeln könnte. Vor kurzem gab es Gerüchte, dass es sich bei der Rize-Produktreihe um die faltbaren Samsung-Smartphones handeln könnte, einige Tage später tauchte jedoch der Name „Samsung Galaxy Fold“ auf, was als Name für die Geräte wohl eher zutreffen dürfte.

Es könnten natürlich auch sein, dass „Rize“ der Name der neuen Galaxy S10-Reihe ist, hier werden schließlich drei Modelle erwartet. Der Name Galaxy taucht in der Markenanmeldung jedoch nicht auf, was untypisch für Samsung-Smartphones erscheint. Vielleicht handelt es sich daher um eine ganz neue Smartphone-Reihe.


PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2396138