2343023

Samsung Galaxy Note 9: Alle Infos zu den neuen Features

18.07.2018 | 10:45 Uhr |

Das Galaxy Note 9 bekommt neue S Pen-Funktionen, eine neue Kamera und riesigen Speicher - am 9. August wird das Handy vorgestellt.

Auf das Galaxy S9/S9+ folgt am 9. August 2018 das Galaxy Note 9 als neuestes Samsung-Flaggschiff mit S-Pen-Funktionen. Denn Samsung hat jetzt ganz offiziell den Vorstellungstermin bekannt gegeben . Um 17 Uhr deutscher Zeit wird Samsung das Note 9 in New York präsentieren.

Design und Display

Das Design des Galaxy Note 9 wird dem des Vorgängers Note 9 wahrscheinlich stark ähneln, aber mit Verbesserungen auftrumpfen, die das Galaxy S9 ins Spiel gebracht hat. Heißt: Noch schmalere Display-Ränder und stärkeres Metall an den Seiten. An der unteren rechten Ecke wird es wieder einen Slot für den S Pen geben. Außerdem soll das Note 9 wieder wasser- und staubdicht sein.

Evan Blass veröffentlich wohl echtes Pressebild des Galaxy Note 9
Vergrößern Evan Blass veröffentlich wohl echtes Pressebild des Galaxy Note 9
© Evan Blass / @evleaks

Wie das Galaxy Note 9 aussehen wird, ist jetzt auch bekannt geworden. Der bekannte Leaker Evan Blass zeigt auf Twitter ein erstes Pressebild des kommenden Smartphones. Es scheint sich hierbei tatsächlich um ein echtes Bild zu handeln. Samsung spielt hier mit der Farbkombination Blau-Gold. Dass der S Pen in diesem Farbton kommt, hat Samsung bereits selbst in einem ersten Teaser-Video verraten. Optisch sieht das Note 9 dem Note 8 recht ähnlich. So ist die Dual-Kamera wieder horizontal verbaut, der Fingerabdrucksensor ist aber diesmal unter der Kamera und nicht daneben platziert, wodurch er besser erreichbar sein sollte. Hinzu kommt der Bixby-Button an der Gehäuseseite - das Note 9 soll auch das erste Gerät sein, das mit Bixby 2.0 aufwartet. Beim Display wird Samsung zwar die Qualität noch einmal gegenüber dem Note 8 anheben, aber Größe und Auflösung beibehalten (6,3 Zoll Super-AMOLED, WQHD+).

Kamera

Wie beim Note 8 wird es auch im Galaxy S9 wieder eine Dual-Kamera auf der Rückseite des Handys geben. Kürzlich hat Samsung mit Isocell Plus eine verbesserte Version seiner Isocell-Kamerasensoren für Smartphones vorgestellt. Die neuen Sensoren sollen eine höhere Farbtreue haben und mehr Schärfe bringen. Außerdem sollen sie bis zu 15 Prozent mehr Licht einfangen können. Die Isocell Plus-Technologie soll es zudem ermöglichen, 0,8 µm kleine Pixel zu verwenden, ohne dass es einen Qualitätsverlust geben soll. Demnach sollen sich die neuen Sensoren optimal für Auflösungen von 20 Megapixel und mehr eignen. Daher liegt die Vermutung nahe, dass Samsung die Megapixelzahl gegenüber dem Vorgänger mit 12 Megapixel erhöhen wird.

Ausstattung: 512 GB-Speicher?

Die Spezifikationen werden denen des Galaxy S9/S9+ ähneln. Demnach wird das Note 9 mit dem eigenen Prozessor Exynos 9810 arbeiten und 6 GB RAM besitzen. Darüber hinaus wird es verschiedene Speichergrößen geben: 64 GB, 256 GB und eventuell sogar 512 GB! Ende 2017 hat Samsung nämlich die Massenproduktion von 512-GB-Speicher für Mobilgeräte gestartet. Falls diese Version kommen sollte, wird sie vermutlich ausgewählten Märkten vorbehalten sein und nicht den Weg nach Deutschland finden - zumindest nicht offiziell.

Der S Pen soll neue Funktionen bekommen. Zumindest scheint der Leaker Ice Universe schon etwas über diese Features zu wissen und schreibt über Twitter, dass sich das Warten auf die S Pen-Funktionen des Note 9 lohnt.

Beim Note 8 ist der Akku mit 3300 mAh verhältnismäßig klein, weshalb auch die Akkulaufzeit nicht beeindruckend lang ist - das macht Huawei beim P20 Pro mit 4000 mAh deutlich besser, obwohl das Gerät kleiner und dünner ist. Samsung scheint mit dem nächsten Note-Modell nun ebenfalls in diese Richtung gehen zu wollen. Denn laut dem vertrauenswürdigen Leaker Ice Universe soll Samsung auf einen 3850- oder gar einen 4000-mAh-Akku setzen.

Preis und Marktstart

Das Galaxy Note 9 wird am 9. August in New York offiziell vorgestellt. Zum Preis gibt es derzeit noch keine Infos. Doch wenn man davon ausgeht, dass die neue Generation bisher immer teurer geworden ist, wird das Note 9 über 1000 Euro kosten!

Hier finden Sie übrigens weitere Top-Android-Smartphones

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2343023