2395965

Samsung Galaxy A8s mit Infinity-O-Display

10.12.2018 | 16:18 Uhr | Denise Bergert

Wie Huawei beim Honor View 20 setzt auch Samsung beim Galaxy A8s auf ein Loch anstelle einer Notch für die Frontkamera.

Samsung ist dem chinesischen Smartphone-Hersteller Huawei dicht auf den Fersen. Nachdem Huawei heute erste Details zu seinem Honor View 20 veröffentlichte, das auf ein Loch für die Frontkamera anstelle einer Notch setzt, zieht Samsung wenig später nach. Beim neuen Mittelklasse-Gerät Galaxy A8s kommt Samsungs neues Infinity-O-Display zum Einsatz. Auch Samsung verzichtet auf die aktuell beliebte Notch und bringt seine Frontkamera stattdessen in einer kreisrunden Aussparung am linken oberen Displayrand unter. Bis auf einen schmalen Rand an der Unter- und Oberseite des Bildschirms bietet das Galaxy A8s somit ein fast randloses Display.

Der 6,4-Zoll-Bildschirm löst mit 2.340 x 1.080 Pixeln auf. Zur weiteren Ausstattung gehören ein Snapdragon 710 sowie unterschiedliche Speicher-Versionen mit sechs oder acht Gigabyte RAM. Beim internen Speicher können Käufer ebenfalls aus unterschiedlichen Ausführungen wählen, die von 128 bis 512 Gigabyte reichen. An der Front kommt eine Selfie-Kamera mit 24 Megapixeln zum Einsatz. An der Rückseite verbaut Samsung die Dreifach-Kamera aus dem Galaxy A7 . Das Galaxy A8s kann ab 21. Dezember in China vorbestellt werden. Wann das Smartphone nach Europa kommt, ist noch nicht bekannt.

Tipp: Die besten Android-Smartphones im Test

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2395965