2280361

Samsung: Abgelaufene URL bedroht ältere Smartphones

16.06.2017 | 16:43 Uhr |

Eine von Samsung nicht mehr benötigte Internetadresse hätte 2,1 Millionen Smartphones gefährden können.

Auf Smartphones bis zum Jahr 2014 hatte Hersteller Samsung die App S Suggest vorinstalliert. Die Software sollte Nutzern passende Apps vorschlagen, die Unterstützung wurde jedoch 2014 eingestellt. Auch die zugehörige URL ssuggest.com wurde von Samsung nicht verlängert und stand entsprechend zum Verkauf.

Die verwaiste Internetadresse hätte jedoch zum Sicherheitsrisiko für 2,1 Millionen Nutzer werden können. Glücklicherweise wurde sie vom Sicherheitsforscher João Gouveia erstanden, der das Gefahrenpotenzial der URL untersuchen konnte: Nach kurzer Zeit meldeten sich 2,1 Millionen Geräte bei der Internetadresse, um nach passenden Apps zu suchen. Da die App S Suggest zahlreiche Rechte besitzt, hätten Hacker damit Pakete auf dem Smartphone installieren, das Gerät zum Neustart zwingen oder vollen Internetzugriff erhalten können. Der nachlässige Verkauf der URL hätte demnach vielen Samsung-Nutzern schaden können.

Android-Sicherheitslücken: So schützen Sie sich

0 Kommentare zu diesem Artikel
2280361