2263577

S8 mit Titan X: Samsung revolutioniert Gaming-Markt mit G-DeX

01.04.2017 | 10:00 Uhr |

Samsung kündigt neue Dockingstation G-DeX an, über die Sie externe Grafikkarten an das Galaxy S8 anschließen können, um Triple-A-Games wie Battlefield 1 oder The Witcher 3 zu zocken.

Nachdem Samsung am 29. März sein neues Flaggschiff Galaxy S8 mit Zubehör wie DeX (Desktop-Experience) vorgestellt hat, mit dem das Handy zum PC wird, kündigen die Südkoreaner eine weitere Dockingstation namens G-DeX an, die den kompletten Gaming-Markt umkrempeln könnte.

Samsung Galaxy S8 und S8+ im ersten Test

Samsung G-DeX: Mit dem S8 PC-Games zocken

Mit der „normalen“ Dockingstation DeX können Sie Maus, Tastatur und Monitor an Ihr Galaxy S8 anschließen, um es als PC zu nutzen. Die gesamte Rechenpower stammt dabei vom Handy selbst.

Jetzt kündigt Samsung zusätzlich ein externes Grafikkarten-Dock an, den Sie per Thunderbolt 3 mit einem USB-C-Anschluss an die DeX-Dockingstation anstecken können. Mit dem Dock, das auf den Namen G-DeX hört, was für Gaming-Desktop-Experience steht, können Sie Triple-A-Titel spielen - einen echten Gaming-PC benötigen Sie dann nicht mehr.

Sie können nämlich dank PCI-Express-3.0-Anschluss und integriertem 500-Watt-Netzteil Highend-Grafikkarten wie die Nvidia Titan X oder auch die Geforce GTX 1080 Ti an das Galaxy S8 anschließen. Und genau dadurch können Sie aktuelle PC-Spiele direkt über das Galaxy S8 zocken!

Aufgrund ihres frühen Prototypen-Status haben wir die G-DeX noch nicht gesehen, dafür aber Spielszenen aus Battlefield 1 und The Witcher 3, die tatsächlich über das Galaxy S8 auf den Monitor gebracht wurden und sogar flüssig liefen. Power hat die neue CPU Exynos 8895 des Galaxy S8 scheinbar, die im 10nm-Verfahren gefertigt wird. Wir wissen allerdings nicht, welche Einstellungen Samsung für diese Demonstration verwendete, beeindruckend war die Vorführung aber allemal.

Das könnte den gesamten Gaming-Markt revolutionieren: Nach dem Galaxy S8 mit der Docking-Station DeX kündigte Samsung überraschend ein weiteres Zubehör an: Einen externen Grafikkarten-Dock namens G-DeX. Der wird an die DeX-Dockingstation angeschlossen und nimmt Highend-Grafikkarten wie z.B. die Titan X oder die GTX 1080 Ti auf. Das ermöglicht es, AAA-Titel wie Battlefield 1 oder The Witcher 3 direkt über das Galaxy S8 zu spielen - ein Gaming-Rechner wird also überflüssig. Mehr Infos gibt's im Video.

Kooperation mit 20 Launch-Partnern

Samsung will übrigens mit Herstellern wie Asus und Acer zusammenarbeiten, die ähnliche Lösungen bereits für Notebooks anbieten. Laut Samsung soll es keine Begrenzung bei den Grafikkarten geben, Sie können tatsächlich jede Highend-Grafikkarte mit dem S8 koppeln.

Außerdem soll es einen eigenen Spiele-Store ähnlich dem Google Play Store geben, in dem Sie dann speziell angepasste Spiele-Versionen herunterladen können, die aber dem tatsächlichen PC-Spiel entsprechen.

Eine erste Kooperation besteht bereits mit Microsoft, die eine Microsoft-Edition vom Galaxy S8 anbieten, auf dem erste Spiele bereits vorinstalliert sein werden.

Zum Start kündigt Samsung weitere 20 Launch-Partner wie Electronic Arts, Ubisoft und Blizzard an, die ihre Spiele für das Galaxy S8 anbieten werden.

Samsung G-DeX: Preis und Verfügbarkeit

Noch liegen uns keine Informationen zu Preis und Marktstart vor. Der Preis zumindest dürfte sich allerdings im Bereich anderer externer Docks bewegen, die zwischen 400 und 500 Euro kosten. Auf jeden Fall könnte dieses Feature nicht nur viele Kunden vom Galaxy S8 überzeugen, sondern auch gleich den ganzen PC-Markt erschüttern. Wir sind gespannt, wie es mit dieser Idee weitergeht. 

Noch mehr Informationen zu G-DeX finden Sie hier.

Da ist es also: Auf dem MWC hatte Samsung das Galaxy S8 noch nicht gezeigt, jetzt ist das neue Flaggschiff da. Oder besser gesagt die beiden neuen Flaggschiffe. Das Galaxy S8 und das Galaxy S8 Plus kommen beide als Edge-Version aber in verschiedenen Größen, nämlich 5,8 und 6,2 Zoll. Klingt enorm groß, aber die neuen Galaxys bestehen auf der Front fast nur noch aus Display - was natürlich extrem schick aussieht. Aber auch sonst hat das S8 mit neuen Features wie dem KI-Assistent Bixby und dem Desktopmodus einiges auf dem Kasten. Alle Infos zu den neuen Samsung-Smartphones gibt's in diesem Video.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2263577