2345017

Ryzen: Zwei neue 35-Watt-Chips von AMD

23.04.2018 | 14:53 Uhr |

AMD bietet künftig auch zwei stromsparende Ryzen-APUs mit integrierter Grafikeinheit und einer TDP von 35 Watt an.

Wer einen kleinen Rechner für das Arbeits- oder Wohnzimmer bauen möchte, sollte sich die beiden neuen APUs auf Basis von Raven Ridge anschauen, die AMD gerade angekündigt hat. Die beiden Chips namens Ryzen 5 2400GE und Ryzen 3 2200GE verbrauchen maximal 35 Watt und enthalten eine Grafikeinheit. Sie lassen sich also in einem Mini-ITX-System mit Sockel AM4 auch ohne Grafikkarte nutzen. Den im Vergleich zu den schon erhältlichen APUs Ryzen 2400G und 2200G von 65 auf 35 Watt reduzierten Stromverbrauch erreicht AMD durch eine Absenkung des CPU-Takts. Während die Grafikeinheit weiter mit 1,1 bzw. 1,25 GHz taktet, liegt der CPU-Takt beim Ryzen 5 2400GE mit 3,2 bis 3,8 GHz niedriger als beim R5 2400G (3,6 bis 3,9 GHz). Auch der R3 2200GE taktet mit 3,2 bis 3,6 GHz langsamer als der schon erhältliche R3 2200G (3,5 bis 3,7 GHz).

Die beiden neuen APUs haben vier Kerne und unterstützen acht Threads. Der unterstützte DDR4-Arbeitsspeicher darf maximal mit 2933 MHz getaktet sein, mit zwei Riegeln profitieren Nutzer vom Dualchannel-Betrieb. Die integrierte Grafikeinheit hat 512 Rechenwerke (R3 2200GE) beziehungsweise 704 Rechenwerke (Ryzen 5 2400GE). Wann die beiden APUs in den Handel kommen, steht noch nicht fest. Auch zu den Preisen für die stromsparenden Chips hat sich AMD noch nicht geäußert.

AMD Ryzen: Alle Prozessoren samt Testberichte und Ausblick

0 Kommentare zu diesem Artikel

PC-WELT Marktplatz

2345017