2383672

Ripley: Neue Facebook-Hardware ermöglicht Video-Chats am TV

17.10.2018 | 15:16 Uhr |

Im Code von Facebooks Portal wurden Hinweise auf eine neue Hardware entdeckt, die Videochats am TV möglich machen soll.

Facebooks Portal ist erst der Auftakt zu einer ganzen Reihe neuer Hardware vom Social-Network-Giganten. Technik-Expertin Jane Manchun Wong hat den Android-Code des Facebook-Smart-Displays auseinander genommen und darin Hinweise auf die nächste Geräteklasse gefunden. Hinter dem Codenamen Ripley verbirgt sich ein mit einer Kamera ausgestattetes Gadget, das mit dem Fernseher verbunden wird. Dort soll Ripley Video-Chats und die Betrachtung von unterschiedlichen Medieninhalten ermöglichen. 

Während der Einstiegspreis für Facebooks Portal bei 199 US-Dollar beginnt, könnte die Anschaffung von Ripley wesentlich günstiger ausfallen, da die Hardware nicht über ein eigenes Display verfügt. Laut Facebooks Portal-Chef Rafa Camargo arbeite Facebook bereits daran, seine Produktreihe zu erweitern. Mehr Geräte sollen bereits im nächsten Jahr folgen. Offiziell bestätigen wollte Camargo Facebooks Ripley allerdings noch nicht.

Den Gerüchten zufolge könnte Ripley im Frühjahr 2019 erscheinen. Ob die Hardware bei den potenziellen Kunden gut ankommen wird, bleibt allerdings abzuwarten. Es ist fraglich, ob Facebook nach seinen Datenskandalen schon wieder genügend Vertrauen aufgebaut hat, damit sich Käufer Facebook-Kameras in ihrem Wohnzimmer installieren.

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2383672