2333917

Ring: Amazon kauft Hersteller von smarten Türsprechanlagen

28.02.2018 | 14:38 Uhr |

Online-Versandriese Amazon übernimmt den Hersteller von smarten Türsprechanlagen Ring für eine Milliarde US-Dollar.

Amazon will sein Angebot an Smart-Home-Lösungen weiter ausbauen. In dieser Woche hat der Online-Versandriese Hersteller Ring übernommen. Wie die Nachrichtenagentur Reuters berichtet , ist der Deal rund eine Milliarde US-Dollar schwer. Laut einem Amazon-Sprecher solle die Akquisition dazu dienen, die Häuser und Wohnungen von Amazon-Kunden sicherer zu machen.

Erst im vergangenen Jahr hatte Amazon in Ring investiert. Amazons smarter Lautsprecher Echo ist bereits mit den Smart-Home-Produkten des Herstellers kompatibel. Ring wurde 2012 als Bot Home Automation gegründet. Das Unternehmen hat 2.000 Angestellte, rund eine Million Kunden und generierte im vergangenen Jahr Umsätze in Höhe von 155 Millionen US-Dollar. Ring produziert unter anderem Sicherheitskameras, Alarmsysteme und die Ring Video-Türsprechanlage. Das Produkt wurde 2013 in der ABC-Startup-Show Shark Tank (dem geistigen Vorbild der Vox-Sendung „Die Höhle der Löwen“) als DoorBot gezeigt. Für 7 Millionen US-Dollar fand das Unternehmen damals jedoch keinen Käufer.

Die Ring Video-Türsprechanlage erlaubt Nutzern die Überwachung von Eingangs- und Hintertüren sowie Garagentoren. Betätigt ein Besucher die Klingel, wird ein Video-Anruf mit dem Smartphone des Hausbesitzers gestartet. Sie können den Besucher also vor der Tür sehen und sich mit ihm unterhalten, das Öffnen der Tür ist allerding nur möglich, wenn die Tür zusätzlich mit einem Smartlock (z.B. Nuki) ausgestattet ist.

Smart Home: Die Technologie im Praxis-Test

0 Kommentare zu diesem Artikel

PC-WELT Marktplatz

2333917