2351108

Resident Evil erscheint als Cloud-Version für Nintendos Switch

22.05.2018 | 16:04 Uhr |

Japanische Nintendo-Switch-Besitzer können den Horror-Titel ab 24. Mai für umgerechnet 15 Euro auf ihre Konsole streamen.

Nintendo versucht sich mit einem Pendant zu Sonys Playstation Now für seinen Handheld-Konsolen-Hybriden Switch. Wie Publisher Capcom in dieser Woche ankündigt , erscheint der Horror-Titel Resident Evil 7 für die Nintendo-Hardware – jedoch nicht als Download- oder Boxed-Version, sondern im Stream über die Cloud.

Switch-Besitzer können den Titel ab 24. Mai 2018 über Nintendos eShop etwa 15 Minuten lang kostenlos ausprobieren. Wer Resident Evil 7 danach noch weiterspielen möchte, kann sich ein Ticket für 2.000 Yen (umgerechnet rund 15,30 Euro) kaufen, mit dem er den Titel dann 180 Tage lang unbegrenzt spielen kann. Wer Resident Evil 7 auch darüber hinaus zocken will, muss ein weiteres Ticket lösen.

Die Switch-Version von Resident Evil 7 beinhaltet das ursprüngliche Spiel sowie alle bislang veröffentlichten DLCs wie Banned Footage 1 und 2, End of Zeo und Not a Hero. Um die Cloud-Version spielen zu können, benötigen Switch-Besitzer eine konstante Internet-Verbindung. Der Release ist aktuell nur für Japan geplant, wo der Titel ab Donnerstag ausschließlich in einer japanischen Sprachversion zur Verfügung steht. Wann und ob die Cloud-Version von Resident Evil 7 auch nach Europa kommt, ist noch nicht bekannt.

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2351108