2398394

Red Dead Online: Rockstar Games eröffnet Item-Shop

19.12.2018 | 15:02 Uhr | Michael Söldner

In Red Dead Online lässt sich ab sofort Gold für Echtgeld erwerben. Damit können lästige Aufgaben umgangen werden.

Das Western-Epos Red Dead Redemption 2 von Rockstar Games soll, genau wie auch GTA Online, über einen immer größer werdenden Online-Modus verfügen. In der derzeit laufenden Betaversion von Red Dead Online wurde dazu nun der zugehörige Item-Shop eröffnet. Bislang ist das Angebot aber noch sehr überschaubar: Die bislang für erfolgreiche Missionen ausgehändigten Goldbarren lassen sich auch für Echtgeld erstehen. Durch ein Sonderangebot kosten 25 Goldbarren aktuell 5 Euro.

Mit dem erstandenen Gold können sich Spieler theoretisch besonders gute Waffen oder Pferde kaufen. Da diese jedoch an ein Mindestlevel gebunden sind, steht der Kauf erst ab dem Erreichen dieser Begrenzung zur Verfügung. Im Gegenzug ersparen sich Spieler das langwierige Sammeln der Währung. Zudem lässt sich das Gold in bestimmten Läden oder im Stall schon nach dem Spielstart in die Spielwährung tauschen, auch hier kann viel Fleißarbeit umgangen werden. Was Rockstar Games mit dem Gold im Item-Shop noch vor hat, bleibt unklar. Aus den Dateien des Spiels lässt sich ableiten, dass irgendwann auch Kutschen oder Gebäude mit der Währung gekauft werden können. Außerdem verspricht der Hersteller, in Zukunft gegen Spieler vorzugehen, die anderen Spielern den Spaß an Red Dead Redemption 2 verhageln. Wie genau dies geschehen soll, bleibt allerdings unklar.

Red Dead Redemption 2: Hinweise auf PC-Version

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2398394