2349909

Razer Abyssus Essential & Goliathus Chroma im Praxis-Test

07.06.2018 | 11:10 Uhr |

Was die günstige, symmetrische Gaming-Maus Razer Abyssus Essential und das RGB-Mauspad Goliathus Chroma zu bieten haben, klären wir in diesem Praxis-Test.

Die Gaming-Maus Razer Abyssus Essential soll uns nicht nur knackige Klicks bieten, sondern ist außerdem für Links- und Rechtshänder geeignet. Zusammen dem RGB-Mauspad Razer Goliathus Chroma soll uns ein richtiges Dreamteam erwarten.

TEST-FAZIT: Razer Abyssus Essential und Goliathus Chroma

Mit der Razer Abyssus Essential erhalten wir eine symmetrische Gaming-Maus mit einer schmucken Unterbodenbeleuchtung und präzisen Klicks. Jedoch müssen wir auf praktische Zusatztasten wie einer DPI-Umschalttaste oder Daumenschalter verzichten, wobei letztere aufgrund der ambidextrösen Form fehlen.

Eine gute Ergänzung für die zurückhaltende Maus ist das Goliathus Chroma, welches mit einer schön gleitfähigen Oberfläche und einer praktischen Kabelführung überzeugen kann. Weniger gut gelungen ist die Anbringung des LED-Streifens, da die schwarzen Kunststoffnähte sehr empfindlich wirken.

Für einen aktuellen Straßenpreis von rund 50 Euro können Sie sich die Gaming-Maus Razer Abyssus Essential zulegen, wobei der Preis aufgrund der geringen Leistung etwas hoch angesetzt ist - ähnlich wie beim Mauspad, denn hierfür werden rund 40 Euro fällig. Wer auf die Chroma-Synchronisation verzichten kann, der könnte sich also auch bei der Konkurrenz umschauen, denn Sharkoon bietet sein vergleichbares 1337-RGB-Mauspad bereits für 20 Euro an.

Pro:

+ symmetrische Maus

+ Mauspad mit gleitfähiger Oberfläche

+ synchronisierbare RGB-Beleuchtung

Contra:

- keine zusätzlichen Maustasten

- eingeschränkter Leistungsumfang

Razer Abyssus Essential und Goliathus Chroma im schlichten Look

Die Gaming-Maus Razer Abyssus Essential besteht zwar komplett aus Kunststoff, ist dafür aber sehr sauber verarbeitet und liegt mit ihren knapp 80 Gramm sehr leicht in der Hand. Die konkav gewölbten Tasten lassen unsere Finger angenehm auf der Maus ruhen, lediglich der Daumen erhält keine entlastende Ablage. Durch die beidhändig nutzbare Form fehlen jedoch die praktischen Daumentasten, wodurch die Abyssus Essential sehr aufgeräumt und schlicht wirkt. Dank der Unterbodenbeleuchtung und des illuminierten Razer-Logos ist sie aber dennoch nicht langweilig.

Besonders für Spieler ist eine zuverlässige, präzise und umfangreich ausgestattete Gaming-Maus extrem wichtig. Sie sollte nicht nur eine hohe Abtastrate aufweisen, sondern je nach Spieler-Typ auch Zusatztasten haben, die sich individuell belegen lassen. Und ein bisschen Blink-Blink darf es heutzutage ja auch gerne noch sein - aber dem RGB-Trend entzieht sich sowieso fast kein Hersteller mehr. Fritz hat neun aktuelle Gaming-Mäuse von günstig bis teuer getestet und verrät Euch in diesem Video, welches die besten sind.

► Der ausführliche Vergleichs-Test auf pcwelt.de:
www.pcwelt.de/2188834

► VicTsing Mini Gaming-Maus: amzn.to/2Hl45wu
► BenQ Zowie FK1+: amzn.to/2EJZVZK
► Razer Basilisk: amzn.to/2Hoeo2U
► Corsair Dark Core RGB SE: amzn.to/2HzYqAi
► Asus ROG Pugio: amzn.to/2GZR0ZY
► Logitech G903: amzn.to/2quF1JW
► Roccat Kone Aimo: amzn.to/2JLTf0X
► Rapoo V26S: amzn.to/2GW0Agu
► Steelseries Rival 600: amzn.to/2qwWEIP


Ähnlich schlicht fällt die Aufmachung des Gaming-Mauspads Razer Goliathus Chroma aus, denn die schwarze Textil-Oberfläche ist ebenfalls sehr dezent gehalten. Auch hier leistet die meiste Arbeit in Sachen Optik die synchronisierbare RGB-Beleuchtung, die sich als LED-Streifen um das gesamte Pad zieht.

Die dezente Unterbodenbeleuchtung ist besonders im Dunkeln ein Blickfang.
Vergrößern Die dezente Unterbodenbeleuchtung ist besonders im Dunkeln ein Blickfang.
© Razer

Zugegeben, das Äußere ähnelt stark dem günstigeren Konkurrenz-Modell Sharkoon 1337 RGB, wobei Sharkoon die Anbringung des Licht-Schlauches deutlich schöner und robuster gelöst hat. Denn Razer arbeitet hier nur mit feinen Kunststoff-Schnüren, die leicht reißen könnten. Gut gelungen finden wir aber die Kabelführung des Razer Goliathus Chroma , die sich in der linken, oberen Ecke befindet. Dort lässt sich nämlich das Mauskabel einklemmen, sodass es zu einer Zugentlastung kommt.

Auch die Razer Goliathus Chroma erstrahlt am Rand in satten RGB-Farben.
Vergrößern Auch die Razer Goliathus Chroma erstrahlt am Rand in satten RGB-Farben.
© Razer

Die Razer Abyssus Essential ist dank ihrer symmetrischen Form für Links- und Rechtshänder gut geeignet, was sich in der Software Razer Synapse 3 auch ganz einfach umstellen lässt. Ein größeres Hindernis bei symmetrischen Mäusen stellen die Daumentasten dar, die wir meist nur einseitig nutzen können und selten beidseitig. Bei hochpreisigen Modellen stehen uns oftmals Wechselschalter zur Verfügung, um die Maus umzubauen. Allerdings müssen wir bei der Razer Abyssus Essential komplett auf die Daumentasten verzichten, was wir äußerst schade finden.

Die Razer Abyssus Essential muss leider ohne die praktischen Daumenschalter auskommen.
Vergrößern Die Razer Abyssus Essential muss leider ohne die praktischen Daumenschalter auskommen.
© Razer

Ähnlich ungünstig finden wir, dass wir außer den taktilen Maustasten und dem gummierten Mausrad keine weiteren Schalter haben, um zum Beispiel die DPI-Stufen per Knopfdruck umzustellen. Denn hierfür müssen wir in die Razer-Synapse-3-Software wechseln, um an den insgesamt 7.200 DPI Änderungen vorzunehmen.

Präzision dank mikrotexturierter Oberfläche und optischer Sensor

Für ein ideales Zusammenspiel der Razer Abyssus Essential und dem Razer Goliathus Chroma sorgen nicht nur die mikrotexturierte Stoff-Oberfläche des Mauspads, sondern auch der präzise, optische Sensor. Wir müssen nicht mit lästigen Fehleingaben kämpfen oder mit Einschränkungen der Gleitfähigkeit, denn die beiden Produkte harmonieren sehr gut miteinander.

Das weiche Mauspad bietet mit seiner mikrotexturierten Stoff-Oberfläche einen guten Untergrund für nahezu jede Maus.
Vergrößern Das weiche Mauspad bietet mit seiner mikrotexturierten Stoff-Oberfläche einen guten Untergrund für nahezu jede Maus.
© Razer

Zudem ist die Razer Goliathus Chroma für nahezu jeden Gaming-Typen geeignet, egal ob es sich um einen Low-, Mid- oder Highsenser handelt, da die Oberfläche alle Bewegungen sauber umsetzt.

Ein rutschfester Untergrund sorgt für den nötigen Halt bei der Razer Goliathus Chroma.
Vergrößern Ein rutschfester Untergrund sorgt für den nötigen Halt bei der Razer Goliathus Chroma.
© Razer

Farblich synchronisieren dank Razer Chroma

Wir können nicht nur die Gaming-Maus und das Pad farblich aufeinander abstimmen und synchronisieren, sondern auch alle anderen Chroma-kompatiblen Komponenten. Somit erschaffen wir ein Beleuchtungs-Ökosystem, das ganz nach unseren Wünschen erstrahlt. Die Einstellung dieser RGB-Illumination geht in der Anwendung Razer Synapse 3 ganz einfach vonstatten, da die Software übersichtlich und selbsterklärend aufgebaut ist. Zudem installiert sich das Programm nach dem Anschluss der Razer Geräte quasi von selbst, ohne dass wir lange nach dem geeigneten Treiber suchen müssen.

Dank der Razer-Chroma-Technologie lassen sich die Razer Abyssus Essential und das Razer Goliathus Chroma farblich miteinander synchronisieren.
Vergrößern Dank der Razer-Chroma-Technologie lassen sich die Razer Abyssus Essential und das Razer Goliathus Chroma farblich miteinander synchronisieren.

Die Software erlaubt es uns außerdem die Programmierung von zwei Tasten, denn immerhin können wir das Mausrad und die rechte Taste mit Makros belegen.

Technische Daten

Razer Abyssus Essential

Maße (H x B x T)

37,3 x 63 x 114,7 Millimeter

Gewicht

78 Gramm

Tastenanzahl

5

Frei belegbar

Ja (bis auf die Linke Maustaste)

Sensortyp/ - bezeichnungen

Laser

Maximale Auflösung in DPI

7.200

Polling-Rate

1.000 Hz (1 ms)

Profil- /Makrofunktion

Ja / Ja

Verbindung

USB-Kabel / 2,1 Meter

Weitere Ausstattung / Besonderheiten

RGB-Beleuchtung / Treibersoftware / Onboard-Speicher / Symmetrische Form für Links- und Rechtshänder

Allgemeine Daten

Testkategorie

Peripherie

Hersteller

Razer

Internetadresse

www.razer.com

Preis (unverbindliche Preisempfehlung)

49,99 Euro

Garantie

24 Monate

Technische Daten

Razer Goliathus Chroma

Maße (H x B x T)

3 x 355 x 255 Millimeter

Gewicht

230 Gramm

Verbindung

USB-Kabel / 2,1 Meter

Beschaffenheit

weich

Weitere Ausstattung / Besonderheiten

RGB-Beleuchtung / integrierte Kabelführung

Allgemeine Daten

Testkategorie

Peripherie

Hersteller

Razer

Internetadresse

www.razer.com

Preis (unverbindliche Preisempfehlung)

39,99 Euro

Garantie

24 Monate

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2349909