2366754

Raumfahrt: China will Asteroiden zur Erde bringen

31.07.2018 | 16:45 Uhr |

China will einen Asteroiden einfangen und sicher zur Erde transportieren, um ihn hier zu erforschen.

Kleinplaneten schon seit Millionen Jahren um die Sonne. Das National Space Science Center der Chinese Academy of Sciences plant daher, Asteroiden mit mehreren Raumsonden zu erkunden, sobald sich diese der Erde nähern. Durch eine Art Beutel soll im Anschluss die Geschwindigkeit des Asteroiden reduziert und seine Bahn Richtung Erde gelenkt werden. 

Dabei zielen die Forscher jedoch nicht auf eine Kollision mit der Erde ab, sondern wollen den Asteroiden sicher auf der Erde landen. Beim Eintritt in die Erdatmosphäre würde der Himmelskörper jedoch schnell verglühen, daher sollen die Raumsonden ein Hitzeschild auf dem Asteroiden installieren. Dieses soll die Geschwindigkeit von 45.000 km/h auf 500 km/h absenken. Die Entwicklung des Hitzeschilds habe bereits begonnen. Nach der Landung soll der Asteroid auf der Erde erforscht werden. Ziel der Forscher sind seltene Metalle sowie Hinweise auf die Entstehung unseres Sonnensystems. Auch für die Abwehr von Asteroiden auf Kollisionskurs mit der Erde könnte das Verfahren nützlich sein. Die US-Raumfahrtbehörde NASA verfolgte ein ähnliches Ziel. Seit 2014 wurde die Machbarkeit eines solchen Unternehmens abgeklopft. Die US-Forscher wollten den Asteroiden jedoch nicht landen, sondern in eine stabile Umlaufbahn um den Mond bringen. Vor einem Jahr wurde die Mission aber aufgegeben.

NASA testet Asteroiden-Abwehrsystem

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2366754