2394586

Quora: Hacker erbeuten Daten von 100 Millionen Nutzern

04.12.2018 | 11:10 Uhr |

Quora vermeldet ein Sicherheitsleck. Angreifern ist es damit gelungen, Daten von 100 Millionen Nutzern zu erbeuten.

Die Webseite Quora wurde 2009 gegründet und ist ein Portal, auf dem Nutzer Wissen untereinander austauschen können. Die Seite ist in verschiedenen Sprachen verfügbar, darunter Englisch, Spanisch, Französisch, Italienisch und Deutsch. Nun berichtet Quora von einem Sicherheitsleck, bei dem Angreifer anscheinend Zugriff auf rund 100 Millionen Nutzerdaten erlangt haben.

Quora bemerkte den Angriff am 30. November und teilt mit, dass die Untersuchungen noch in vollem Gang sind. Sicherheitshalber wurden alle Benutzer abgemeldet. Weiterhin zwingt Quora die Nutzer, für alle Konten mit einem Passwort, sprich Accounts, die nicht per Google oder Facebook angemeldet werden, das Passwort zurückzusetzen.

Die Angreifer erhielten Zugriff auf die Passwortdaten, Namen, Mail-Adressen, private Nachrichten sowie den öffentlichen Content wie Fragen, Antworten und Bewertungen auf dem Portal. Nutzer werden weiterhin dazu angehalten, alle Passwörter bei anderen Diensten zu ändern, bei denen man ein identisches Passwort verwendet hat.

Derzeit versendet Quora Mails, die Benutzer über den Hack informieren. Das Portal hat aber ebenfalls eine FAQ zu dem Thema erstellt, diese finden Sie hier.


PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2394586