2373437

Q900R: Samsung verkauft seinen ersten 8K-TV ab September

30.08.2018 | 15:36 Uhr | Hans-Christian Dirscherl

Samsung zeigt auf der morgen beginnenden IFA in Berlin seinen ersten 8K-Fernseher. Der Q900R soll ab September 2018 erhältlich sein.

Samsung zeigt auf der am 31. August beginnenden IFA in Berlin seinen ersten 8K-Fernseher. Der neue Samsung Q900R besitzt einen OLED-Bildschirm. Samsung will diesen QLED-Fernseher in vier Größen verkaufen: Mit 65 Zoll, 75 Zoll, 82 Zoll und mit 85 Zoll. Die Helligkeit gibt Samsung mit 4.000 Nits an, der Fernseher unterstützt auch das neue HDR10+-Format.

Es gibt allerdings ein Problem: Derzeit sind keine 8K-Inhalte für den Fernseher verfügbar. Um dieses Problem zu umschiffen, soll der Q900R Künstliche Intelligenz und einen speziellen Prozessor nutzen, um vorhandene Bilder auf ein Bildniveau zu bringen, das mit 8K vergleichbar sein soll. Ob und wie das als "8K AI Upscaling" bezeichnete Konzept klappt, bleibt abzuwarten.

OLED-Fernseher im Preisvergleich

Samsung will den Q900R zumindest auf einigen Märkten ab Ende September 2018 verkaufen. Allerdings sagt Samsung weder, welche Länder das sein sollen, noch wie viel der Fernseher kosten wird. Sicher dürfte nur eines sein: Der Q900R mit 8K-QLED-Bildschirm wird sehr, sehr viel kosten.

Konkurrent LG stellt ebenfalls auf der IFA in Berlin einen 8K-Fernseher vor. Der 8K LG OLED TV ist 88 Zoll groß und löst mit 7680 x 4320 Pixel auf. Zum Preis oder zum Verkaufsstart äußert sich LG aber gar nicht erst, vermutlich will LG diesen Fernseher gar nicht verkaufen, sondern nur zeigen, wozu es technisch in der Lage ist.

OLED-TV: Die beliebtesten Geräte im Überblick

Kaufratgeber: So finden Sie das perfekte TV-Gerät

Test: UHD-Fernseher mit den besten Smart-TV-Funktionen

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2373437