2317863

PubG: PC-Hit für Xbox One - die Controller-Belegung

12.12.2017 | 13:09 Uhr |

Playerunknown´s Battlegrounds (PubG) ist ab sofort für die Xbox One verfügbar. So steuert sich das Spiel per Xbox-Controller.

Playerunknown´s Battlegrounds ist ab sofort für die Xbox One verfügbar. Das Spiel, welches kurz auch PubG genannt wird, ist der Spielehit des Jahres 2017 und gleichzeitig auch ein Spiele-Phänomen. Das unter der Leitung von Brendan Greene entwickelte Battle-Royale-Spiel erschien im März 2017 als unfertiges "Early Access"-Spiel auf Steam und eroberte binnen kürzester Zeit die Charts. Und verdrängte dabei die Valve-eigenen Titel, wie Dota 2 und Counterstrike. Aktuell spielen jeden Tag über 2,5 Millionen Spieler PubG auf Steam.

Neu hinzu kommen nun ab sofort die Xbox-One-Besitzer. Auch für die Xbox One ist PubG nicht als fertiges Spiel sondern als Game Preview mit Xbox-One-X-Optimierungen erhältlich. Der Preis: 29,99 Euro. Wie beim PC-Bruder springen auch in der Xbox-One-Variante 100 Spieler mit einem Fallschirm auf eine Insel. Das Ziel ist es, möglichst lange zu überleben. Dem letzten Überlebenden winken besonders viele Punkte und ein "Winner Winner, Chicken Dinner!". Die Punkte können in Outfits und das Aussehen des virtuellen Egos investiert werden. Pay to Win gibt es bei PubG nicht. Alles, was mit Punkten gekauft werden kann, wirkt sich nur auf das Aussehen des Spielcharakters aus.

Die Xbox-One-Version orientiert sich an der PC-Version, bietet aber auch einige wichtige Änderungen. Kleine Hindernisse können überklettert werden. Wahlweise stürzt man sich allein oder mit einem Kampfgenossen in das Geschehen auf Servern, die in Europa oder Nordamerika stehen. Je nach Standort der Server werden unterschiedliche Statistiken und Bestenlisten geführt. Außerdem wurde die Steuerung auf den Controller angepasst.

Beim ersten Anspielen fiel uns aber gleich auf: Die Tasten am Controller sind teils mehrfach belegt und nirgends im Spiel gibt es (derzeit) eine Übersicht, welche Taste für welche Aktion gut ist. Entsprechend erschwert wird der Einstieg ins Spiel, wenn man zwar eine Waffe mit Munition ergattert hat, aber keine Ahnung hat, wie die Waffe nun geladen wird. Entsprechend begrüßten wir den ersten Gegner auch mit einem "Klick, klick" aus der Waffe, was für dessen sichtbare Verwunderung sorgte. Und für unser schnelles, peinliches Ende.

Damit Ihnen so etwas nicht passiert: Die folgenden Grafiken von Microsoft über die Controller-Belegung sind da äußerst hilfreich und erleichtern den Spielstart immens. Festzuhalten bleibt außerdem, dass die Entwickler auf das Feedback der Spieler zur Controllerbelegung hören und bei Bedarf nachbessern wollen.

So steuert sich PubG per Xbox-One-Controller:

#1 Controller-Belegung: Basic

PubG: Controller Steuerung #1 - Basic
Vergrößern PubG: Controller Steuerung #1 - Basic
© Microsoft / PubG

#2 Controller-Belegung: Zielen

PubG: Controller Steuerung #2 - Aim
Vergrößern PubG: Controller Steuerung #2 - Aim
© Microsoft / PubG

#3 Controller-Belegung: Fahrzeugsteuerung

PubG: Controller Steuerung #3 - Vehicle
Vergrößern PubG: Controller Steuerung #3 - Vehicle
© Microsoft / PubG

#4 Controller-Belegung: Schwimmen

PubG: Controller Steuerung #4 - Swim
Vergrößern PubG: Controller Steuerung #4 - Swim
© Microsoft / PubG

#5 Controller-Belegung: Karte

PubG: Controller Steuerung #5 - Map
Vergrößern PubG: Controller Steuerung #5 - Map
© Microsoft / PubG

#6 Controller-Belegung: Inventory

PubG: Controller Steuerung #6 - Map
Vergrößern PubG: Controller Steuerung #6 - Map
© Microsoft / PubG

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2317863