2316149

Prognose: Apple kann im Q1 2018 88 Mio. iPhones verkaufen

05.12.2017 | 10:40 Uhr | Peter Müller

iPhone X verkauft sich besser als iPhone 8 und iPhone 7 Plus, das hat die Schätzung von IHS Markit ergeben.

Prognose: Die Marktforscher von IHS Markit sehen Apple einen neuen Rekordwert bei iPhone-Verkäufen ansteuern. Nicht weniger als 88 Millionen Geräte werde Apple im Dezemberquartal verkaufen. Grundlage der Prognose ist die hohe Adaptionsrate des iPhone X, schon drei Wochen nach Verkaufsstart mache das neue Flaggschiff Apples zwei Prozent aller aktiven iPhones aus.

Damit verkaufe sich das iPhone X besser als iPhone 8 und iPhone 7 Plus und etwa genau so gut wie das iPhone 8 Plus, nur das iPhone 7 habe sich vor einem Jahr noch besser verkauft. Aber das hatte ja nur einen aktuellen Konkurrenten, das größere Modell der gleichen Generation. Mit dem höheren Preis für das iPhone X erzielt Apple auch deutlich höhere Umsätze, der Erlös pro iPhone wird im laufenden Quartal ebenso einen neuen Rekord erreichen.

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2316149