2323556

Problem gelöst: ERR_NETWORK_CHANGED

09.02.2018 | 13:45 Uhr |

Wenn Sie mit Chrome surfen, taucht hin und wieder eine Fehlermeldung wie „ERR_NETWORK_CHANGED“ oder „Eine Netzwerkänderung ist aufgetreten“ auf, und die Internetverbindung ist unterbrochen. Auch wenn Sie die aktuelle Webseite neu laden, zeigt der Browser weiterhin diesen Fehler an. So schaffen Sie Abhilfe.

Versuchen Sie zunächst, die Internetverbindung neu aufzubauen, indem Sie die WLAN-Verbindung zum Router trennen und den Rechner anschließend wieder neu ins Funknetz bringen. Klappt das nicht, probieren Sie es mit einem Neustart von Windows.

Wenn die Internetverbindung wieder funktioniert, sollten Sie die WLAN-Treiber aktualisieren. Sie können außerdem prüfen, ob es ein Update für den Chrome-Browser gibt: Das erledigen Sie, indem Sie rechts neben der Adresszeile auf die drei Punkte klicken und „Einstellungen –› Hilfe –› Über Google Chrome“ auswählen.

Wenn Chrome diesen Fehler meldet, liegt das Problem möglicherweise an einem virtuellen Netzwerkadapter. Den sollten Sie dann deinstallieren oder deaktivieren.
Vergrößern Wenn Chrome diesen Fehler meldet, liegt das Problem möglicherweise an einem virtuellen Netzwerkadapter. Den sollten Sie dann deinstallieren oder deaktivieren.

Möglicherweise verwirrt es aber Chrome auch, wenn Sie mehr als einen Netzwerkadapter im System haben: Das ist vor allem der Fall, wenn Sie neben WLAN und LAN auch noch virtuelle LAN-Adapter beziehungsweise entsprechende Treiber installiert haben, weil Sie eine virtuelle Maschine oder eine VPN-Software nutzen. Sie sollten deshalb diese Adapter im Geräte-Manager deaktivieren oder die VPN-Software deinstallieren beziehungsweise mit einem Update aktualisieren, das diesen Fehler eventuell behebt.

Tritt das Problem vor allem dann auf, wenn Sie den Rechner aus dem Schlaf- oder Ruhemodus aufwecken, kann es auch mit fehlerhaften Stromspareinstellungen des WLAN-Moduls zusammenhängen. Gibt es keinen neueren Treiber, lassen sich als Zwischenlösung die Energiespareinstellungen im WLAN-Treiber abschalten. Öffnen Sie den Windows-Geräte-Manager, und klicken Sie doppelt auf den Eintrag für den WLAN-Adapter. Bei „Energieverwaltung“ deaktivieren Sie „Computer kann das Gerät ausschalten, um Energie zu sparen“. Prüfen Sie außerdem, ob im Menü „Erweitert“ unter „Transmit Power“ der Wert „Highest“ steht. Außerdem sollten Sie in den Energieoptionen der Windows-Systemsteuerung den WLAN-Adapter auf Höchstleistung stellen. Klicken Sie dazu beim aktiven Sparplan auf „Energiesparplaneinstellungen ändern –› Erweiterte Energieeinstellungen ändern“ und anschließend auf „Drahtlosadaptereinstellungen –› Energiesparmodus“.

Tipp: Browser-Benchmark: Mit diesen Browsern surfen Sie am schnellsten.

0 Kommentare zu diesem Artikel

PC-WELT Marktplatz

2323556